Tickets

Wir nehmen Abschied von unserem Freund und Kollegen

In tiefer Trauer und Bestürzung müssen wir Abschied nehmen von unserem langjährigen Freund und Kollegen Willi Gropp. Sein plötzlicher Tod hat uns alle tief getroffen und erschüttert.

Über vier Jahrzehnte war er ein fester und geschätzter Bestandteil des Teams am Hockenheimring. Motorsport war für ihn eine Herzensangelegenheit und dem Hockenheimring war er seit seinem 16. Lebensjahr verbunden.

Als stellvertretender Leiter des Außenbereichs betreute und koordinierte er unter anderem ein Team von mehreren hundert Aushilfskräften, von denen jede(r) Einzelne voll und ganz auf ihn bauen konnte und für die er stets ein zugewandter Ansprechpartner war. Mit seiner Kompetenz, Erfahrung und Zuverlässigkeit war er eine tragende Säule sowohl im Tagesgeschäft als auch bei Großveranstaltungen. Seine Herzlichkeit und sein trockener Humor werden uns ebenso fehlen wie seine Hilfsbereitschaft und Loyalität. Er behielt auch in stressigen Situationen die Ruhe und hatte immer ein offenes Ohr für die Belange seiner Kolleginnen und Kollegen. Er war kein Mann der großen Worte oder der lauten Gesten. Er brauchte nicht im Mittelpunkt zu stehen, er fand Lösungen ohne viel Aufhebens.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Frau, seiner Familie und seinen Freunden in dieser schweren Zeit. Willi Gropp hinterlässt in unserem Team eine schmerzliche Lücke, die nie ganz geschlossen werden kann. Wir werden ihn sehr vermissen – als Kollegen, vor allem aber als guten Freund. Sein Andenken und seine Persönlichkeit werden uns immer in Erinnerung bleiben.

Weitere Beiträge

Partner & Sponsoren

Wussten Sie schon...
Dass Tagungen auch virtuell am Hockenheimring möglich sind...