Tickets

Mehr als 60 Fahrer werden um den ersten virtuellen EuroNASCAR-Titel kämpfen

Die NASCAR Whelen Euro Series betritt mit einer neuen Serie die virtuelle Rennsport-Welt: die EuroNASCAR Esports Series. Am 21. April startet das neue Abenteuer mit einem spannenden Show-Rennen am berühmten Rundkurs am Daytona International Speedway. Die Meisterschaft umfasst sieben Wertungsläufe und wird als erste SimRacing-Serie direkten Einfluss auf die Teamwertung haben, die in der NWES 2020 hart umkämpft sein wird.

Alle NWES-Teams und mehr als 60 Fahrer haben bereits ihre Teilnahme an der ersten ENES-Saison bestätigt. Jeden Dienstagabend wird um 20 Uhr in einem kompakten sowie spannenden Format um den Rennsieg gekämpft werden.

Kalender besteht aus europäischen und amerikanischen Strecken

Nach dem Show-Rennen in Daytona, wird die wöchentliche EuroNASCAR Esports Series ins virtuelle Brands Hatch in Großbritannien reisen, wo am 28. April purer Rennsport auf dem legendären Indy-Kurs geboten werden wird. Die Strecke ist die Heimat des beliebten American SpeedFest in der realen Welt. Am folgenden Dienstag wird die ENES dann eine virtuelle Reise auf die andere Seite des Atlantiks unternehmen, weil die europäischen Fahrer im Bundesstaat New York in Watkins Glen starten werden.

Am 12. Mai wird die Serie wieder nach Europa zurückkehren, um ein ganz besonderes Debüt zu feiern. Erstmals werden die NWES-Fahrer am 4,307 Kilometer langen Circuit Park Zandvoort an der Nordsee-Küste um den Sieg kämpfen. Der Rundkurs am legendären Indianapolis Motor Speedway wird am 19. Mai die reguläre Saison beenden.

Der erste Event der ENES-Playoffs, in denen doppelte Punkte vergeben werden, findet in Brands Hatch statt, wo der Grand-Prix-Kurs ein einzigartiges NWES-Debüt feiern wird. Das zweite Halbfinale findet auf dem einzigartigen Roval von Charlotte in North Carolina statt, während die Saison auf einem der realen NWES-Strecken geschlossen wird: am Circuit Zolder in Belgien.

ENES Season 1 Calendar

Apr 21 Daytona Road Course (non-championship event)
Apr 28 Brands Hatch Indy Circuit
May 5 Watkins Glen International
May 12 Circuit Park Zandvoort
May 19 Indianapolis Motor Speedway Road Course
May 26 Brands Hatch Grand Prix Circuit
Jun 2 Charlotte Roval
Jun 9 Circuit Zolder

Einfluss auf die reale Welt: ENES-Titel sorgt für Punkte in der Teamwertung

Die Fahrer werden nicht nur darum kämpfen, der erste ENES-Champion zu werden. Erstmals wird eine virtuelle Rennserie Einfluss auf die reale Teamwertung haben, die in der NASCAR Whelen Euro Series 2020 hart umkämpft sein wird. Am Ende der virtuellen Saison wird der ENES-Champion 40 Bonuspunkte für sein Team bekommen – äquivalent zu einem Rennsieg in der Realität. Der Zweitplatzierte bekommt 35 Punkte, der Drittplatzierte 34 und so weiter. In der realen Welt teilen sich zwei NWES-Fahrer ein Auto, deren Punkte für die Teammeisterschaft addiert werden. Da in der ENES jeder Fahrer für sich in einem eigenen Auto starten wird, wird nur der bestplatzierte Pilot eines realen Autos Bonuspunkte für die Teamwertung bekommen.

Dieses System wird für spannende Kämpfe um den Sieg in der virtuellen Welt sorgen, denn die Teams sind auf der Jagd nach Bonuspunkten, die die Teamwertung im Jahr 2020 entscheiden könnten.

Ein spannendes Heat-Racing-Format

Da bereits 60 Fahrer in der Teilnehmerliste stehen, wird die erste EuroNASCAR Esports Series auf ein System mit Vorläufen und einem Finale setzen – also Heat-Racing. Nach einem Qualifying von zwei Runden wird es zwei zehnminütige Vorläufe geben, in denen sich jeweils die Top 15 für das Finale qualifizieren. Die Fahrer, die eigentlich ausgeschieden sind, bekommen in einem zehnminütigen Last Chance Qualifier die Möglichkeit, sechs weitere Plätze im Finale zu besetzen. Das Finale ist 30 Minuten lang und wird nach dem bekannten NWES-Punktesystem den Champion bestimmen.

Ein internationales Feld mit vielen Stars

Eine große Anzahl an EuroNASCAR-PRO, EuroNASCAR-2- und Club-Challenge-Piloten sowie NWES-Teammitglieder werden Teil der EuroNASCAR Esports Series sein. Drei NWES-Champions sind bereits sicher gemeldet: Loris Hezemans, Alon Day und Ander Vilarino. Dazu gesellen sich auch Ex-Formel-1-Weltmeister Jacques Villeneuve und NASCAR-Mexico-Champion Ruben Garcia Jr..

Dazu kommen Titelkandidaten in der realen NWES-Saison 2020: Stienes Longin, Gianmarco Ercoli, Thomas Ferrando, Giorgio Maggi und Lasse Sörensen. Natürlich werden noch viele weitere NWES-Piloten in der virtuellen Welt an den Start gehen.

Die virtuellen Motoren der EuroNASCAR Esports Series werden erstmals am kommenden Dienstag, den 21. April, am virtuellen Daytona International Speedway angeschmissen. Alle ENES-Rennen werden live auf dem YouTube-Kanal, der Facebook-Seite und dem Twitch-Profil der EuroNASCAR sowie auf Motorsport.tv übertragen.

 

Bild: i-cin.com

Weitere Beiträge

Partner & Sponsoren

Wussten Sie schon...
Welche Künstler auf dem Hockenheimring aufgetreten sind...

Diese Website verwendet Cookies! 
Diese Website erfüllt die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch die Verwendung von Cookies können wir die Nutzerfreundlichkeit, Effektivität und Sicherheit gewährleisten. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzbestimmungen.