Tickets

Rekordfeld von 33 Vollzeit-Einschreibungen für die NASCAR Whelen Euro Series 2020

Es ist das stärkste Feld in der Geschichte des NASCAR-Racings in Europa!

In diesen schweren Zeiten appelliert die gesamte NWES-Community auf den #StayHome-Aufruf sowie an den Verstand der Menschen und sie wünscht, dass alle gesund bleiben. Wenn die Zeit für den Motorsport kommt, zurückzukehren, wird die NASCAR Whelen Euro Series ein Rekordfeld von 33 Vollzeit-Einschreibungen feiern. Die Fahrzeuge werden in der NWES-Saison 2020 von 17 verschiedenen Teams eingesetzt.

Das Meisterteam Hendriks Motorsport wird seinen Fuhrpark auf drei Autos erweitern, während die EuroNASCAR-2-Champions von DF1 Racing vier Chevrolet Camaros einsetzen werden. Ein fünftes Auto haben die Österreicher in Kooperation mit Marko Stipp Motorsport gemeldet. CAAL Racing und Jacques Villeneuves Feed Vict Racing werden jeweils vier V8-Biester ins Rennen schicken. Das italienische Top-Team hat außerdem eine Partnerschaft mit Solaris Motorsport geschlossen, das wieder den Camaro einsetzt. Es sind mehrere Teams mit zwei Fahrzeugen für die NWES-Saison 2020 bestätigt: Alex Caffi Motorsport, RDV Competition, PK Carsport, 42 Racing und Braxx Racing. Memphis Racing, Mishumotors, Marko Stipp Motorsport, Team Bleekemolen und die Newcomer TC Motorsports werden jeweils ein Fahrzeug einsetzen.

Viele Fahrer wurden bereits im Vorfeld des Saisonstarts bekannt gegeben und das Level wird so hoch wie nie zuvor in der Geschichte der NWES werden. Viele Fahrer haben das Potenzial, die Rennen zu gewinnen. Noch nie wurde solch enge Kämpfe um die Titel und Trophies erwartet.

Das sagen die Teammanager:

Roy Hendriks (Hendriks Motorsport): “Der Konkurrenzkampf wird sehr hart werden, weil viele große Namen bereits bekannt gegeben wurden. Ich denke, dass die Saison 2020 härter wird als die im vergangenen Jahr. Neben unseren Fahrern, gibt es viele starke Piloten in den verschiedenen Teams. Unsere Autos sind für den Einsatz bereit und das Team sowie alle Fahrer wollen schnellstmöglich wieder an die Rennstrecke. Wir verstehen aber, dass es nicht verantwortungsvoll wäre, in dieser Krise Rennen zu fahren. Wir machen das Beste daraus, da wir jetzt mehr Zeit haben, über die Strategien und Setups nachzudenken.”

Norbert Walchhofer (DF1 Racing): “Ich glaube, dass die kommende Saison die stärkste in der Geschichte der NWES sein wird. Unsere Fahrer sind gut vorbereitet und wir blicken positiv auf die Saison 2020, obwohl wir gerade in diesen schwierigen Zeiten stecken. Wir freuen uns, wieder an die Strecke zu kommen, um unsere Siegesserie aus dem Jahr 2019 fortzuführen.”

Jacques Villeneuve (Feed Vict Racing): “Es ist toll, dass es so viele Einschreibungen gibt, denn das zeigt, wie interessant die Serie für viele geworden ist. Es steigen auch viele große Namen in die Meisterschaft ein. Die Rennen sind spannend, die Autos machen Spaß und die Strecken sind großartig. Die Fahrer lieben es, den puren Rennsport zu erleben. In der Serie gibt es Platz für jeden, vom 16-Jährigen bis 70-Jährigen. Wir können es alle gar nicht mehr abwarten, endlich wieder Rennen zu fahren. Jetzt müssen wir aber clever sein und uns darauf konzentrieren, diese schwierige Zeit zu überstehen. Wir hoffen, dass wir bald wieder an die Rennstrecke können.”

Luca Canneori (CAAL Racing): “Wir haben während des Winters hart gearbeitet, die Autos vorbereitet und viele Testtage absolviert. Wir sind bereit für die Saison, die einen Konkurrenzkampf wie nie zuvor verspricht. Für den gesamten Sport ist es großartig, solch einen starken Wettbewerb zu haben. Wir freuen uns, bald wieder an die Rennstrecke zu dürfen, um den Fans einzigartige NASCAR-Rennen zu bieten.”

Anthony Kumpen (PK Carsport): “Wir haben im Jahr 2020 mit unserem neuen Fahrer Alon Day am Steuer des Nr. 24 Monster Energy Chevrolets bereits das erste Rennen im virtuellen Watkins Glen gewonnen. Ich habe das SimRace gesehen und es war großartig. Es sind tolle Nachrichten, in der NWES-Saison 2020 so ein großes Feld zu haben. Ich sage seit meinem Einstieg in die Serie im Jahr 2014, dass EuroNASCAR zu den am schnellsten wachsenden Serien in Europa gehört und richtig stark wird. Es ist ein besonderer Mix aus erfahrenen und jungen Fahrern. Dazu kommen die großartigen Zuschauer an den Strecken und die tolle Atmosphäre. Es ist toll, für ein Team wie uns, ein Teil der Serie zu sein.”

Franck Violas (RDV Competition): “Wir haben vor zehn Jahren begonnen, in der NWES zu fahren und seitdem ist das Level Jahr für Jahr gestiegen. Es ist toll, so viele Teams und Fahrer dabei zu haben, die potenzielle Rennsieger sind. In anderen Serie stehen immer dieselben Teams und Fahrer auf dem Podium. Im Jahr 2019 hatten wir eine schwierige Saison, aber ich denke, dass es für 2020 besser für uns aussieht. 33 Vollzeit-Einschreibungen zu haben, ist großartig für uns, denn so können wir uns in diesem starken Wettbewerb beweisen. Wir arbeiten hart daran, um wieder erfolgreich zu sein.”

Jerry De Weerdt (Braxx Racing): “Ich freue mich auf die kommende Saison, weil wir im Winter hart gearbeitet haben, um alles in die richtigen Bahnen zu lenken. Wir arbeiten noch daran, ein drittes Auto mit guten Fahrern ins Rennen zu schicken. Wir haben bereits einen guten Fahrerkader für die Saison. Marc Goossens wird wieder bei uns sein und er ist immer für Siege sowie Podien gut. Wir haben auch junge Fahrer in den eigenen Reihen, die das Potenzial haben, im Jahr 2020 gute Ergebnisse einzufahren.”

Weitere Beiträge

Partner & Sponsoren

Wussten Sie schon...
Bei Insider Führungen können Sie hinter die Kulissen blicken!

Diese Website verwendet Cookies! 
Diese Website erfüllt die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch die Verwendung von Cookies können wir die Nutzerfreundlichkeit, Effektivität und Sicherheit gewährleisten. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzbestimmungen.