Tickets

Einschreibung gestartet: DTM Trophy bietet einzigartiges Paket

  • Einschreibung zur neuen Rennserie hat begonnen
  • Reifen und Kraftstoff gratis für alle Teilnehmer
  • Kostron: „Einzigartiges und attraktives Paket für alle Interessenten“

Die Einschreibungsphase zur neuen DTM Trophy hat begonnen. Interessierte Teams können sich nun offiziell bei der DTM-Dachorganisation ITR zur Teilnahme an der Serie für seriennahe GT-Rennfahrzeuge mit Heckantrieb einschreiben. Die DTM Trophy startet 2020 an sieben Wochenenden im Rahmenprogramm der DTM. Ähnlich wie in der DTM wird es in der DTM Trophy pro Rennwochenende freitags zwei freie Trainings geben sowie am Samstag und Sonntag jeweils ein 20-minütiges Qualifikationstraining und ein Rennen über 30 Minuten.

Ende der Einschreibungsfrist ist der 11. März 2020. Die Einschreibegebühr beträgt 27.000 Euro zzgl. USt. pro Teilnehmer – wobei die Reifen und der Kraftstoff den Teilnehmern bei allen offiziellen Veranstaltungen der DTM Trophy kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Das gilt nicht nur für alle Rennwochenenden im Rahmenprogramm der DTM 2020, sondern würde auch eine mögliche, durch die ITR ausgerichtete Testfahrt vor Saisonbeginn umfassen. Weitere Informationen zur Einschreibung gibt es unter https://www.dtm.com/de/dtm-trophy.

„Bei der Ankündigung der DTM Trophy haben wir betont, dass wir ein attraktives Paket für ambitionierte Nachwuchsfahrer und Profis gleichermaßen schnüren wollten“, sagt Achim Kostron, Geschäftsführer der ITR. „Zur Attraktivität einer solchen Rennserie gehören unbedingt Partner und Lieferanten, welche die Teilnehmer bestmöglich mit hochwertigem Material ausstatten. Dass wir unseren Teilnehmern Reifen und Kraftstoff für die kommende Saison kostenfrei anbieten können, macht dieses Paket einzigartig im GT-Sport.“ Die Partner, die diesen Service gemeinsam mit der ITR leisten, werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Zur Teilnahme an der DTM Trophy sind Fahrer und Teams mit seriennahen GT-Rennfahrzeugen der FIA-Gruppen E2-SH und E2-SC aller Hersteller berechtigt. Nahezu jede im Motorsport vertretene Marke verfügt in ihrem Portfolio über ein entsprechendes, zwischen 400 und 500 PS starkes GT-Auto, allen voran die in der DTM vertretenen Hersteller Audi, BMW und Aston Martin, aber auch Marken wie Mercedes-AMG, Porsche, McLaren, Ford, Chevrolet, Lotus, Jaguar, Toyota und Nissan.

In ihrer Debütsaison wird die DTM Trophy an sieben Rennwochenenden im Rahmenprogramm der DTM ausgetragen: Zolder (24.–26. April), Lausitzring (15.–17. Mai), Anderstorp (12.–14. Juni), Norisring (10.–12. Juli), Assen (4.–6. September), Nürburgring (11.–13. September) und Hockenheimring (2.–4. Oktober).

Weitere Beiträge

Partner & Sponsoren

Wussten Sie schon...
Bei Insider Führungen können Sie hinter die Kulissen blicken!

Diese Website verwendet Cookies! 
Diese Website erfüllt die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch die Verwendung von Cookies können wir die Nutzerfreundlichkeit, Effektivität und Sicherheit gewährleisten. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzbestimmungen.