Tickets

Hochspannendes Rennen mit unvergleichlicher Atmosphäre

Was für ein verrücktes, nervenaufreibendes Rennwochenende! Wetterkapriolen, ausgelassene Fans und ein Rennen, das an Dramatik nicht mehr hätte bieten können: Dies sind die Zutaten, die den Formula 1 Mercedes-Benz Großer Preis von Deutschland 2019 zum Formel-1-Saisonhighlight gemacht haben. Rund 61.000 Fans erlebten am Rennsonntag eine Achterbahn der Gefühle. Trotz schlechter Ausgangsposition auf Startplatz 20 konnte sich Ferrari-Pilot Sebastian Vettel in einer spektakulären Aufholjagd den zweiten Platz auf dem Podium im jubelnden Motodrom sichern. Gewinner des turbulenten Regenrennens wurde Max Verstappen (Red Bull Racing), den knapp 10.000 holländische Fans frenetisch feierten. Grund zur Freude gab es auch bei Toro Rosso: Daniil Kvyat mit einer hervorragenden Leistung komplettierte er als Dritter das Podium.

Doch nicht nur das Programm auf der Strecke begeisterte die Fans am Rennwochenende, sondern auch die vielen Module rund um den Motorsport in der F1® Fanzone wurden trotz teilweise über 40 Grad Sommerhitze ausgiebig genutzt. Zudem fanden die Ausstellung „Bond in Motion“, die Aktivitäten rund um die Formel-1-Bühne, der Funpark mit Riesenrad und der große Biergarten mit zahlreichen Foodtrucks bei den Fans sehr guten Anklang. Höhepunkte abseits des Renngeschehens waren die Autogrammstunden mit den Formel-1-Piloten sowie die emotional bewegenden und vom Publikum beklatschten Demonstrationsrunden von Mick Schumacher im Ferrari F2004 seines Vaters Michael, mit dem dieser vor 15 Jahren seine siebte Weltmeisterschaft gewonnen hatte.

Für Hockenheimring-Geschäftsführer Georg Seiler, der in wenigen Wochen nach über 40 Jahren am Hockenheimring in den Ruhestand tritt, war es ein perfekter Grand Prix: „Es war ein tolles, für mich unvergessliches Formel-1-Wochenende. Besser geht es nicht. Nach so einem Erfolg kann es das für Hockenheim als Austragungsort nicht gewesen sein!“

Jorn Teske, Leitung Marketing der Hockenheim-Ring GmbH, fügt hinzu: „Es war ein weiteres legendäres, nahezu episches Formel-1-Wochenende, das so und in dieser Dramatik nur hier am Hockenheimring stattfinden konnte – ein hochspannendes Rennen mit unvergleichlicher Atmosphäre und bester Unterhaltung auf und neben der Strecke! Vielen Dank an alle, die das so möglich gemacht haben und ausdrücklich nochmals an Mercedes-Benz, ohne deren Unterstützung als Titel-Sponsor das Rennen womöglich nicht stattgefunden hätte.“

Wie sein Kollege Teske, mit dem er ab 1. September die Geschäftsführung der Hockenheim-Ring GmbH übernimmt, findet Jochen Nerpel, Leitung Technik und Betrieb, lobende Worte: „Ein unvergessliches Formel-1-Rennen, das für alle Zuschauer an Spannung nicht zu übertreffen war. Ich hoffe, dass dieses Wochenende den Stein für die Zukunft des Deutschland-Grand-Prix ins Rollen bringt!“

Von Donnerstag bis Sonntag besuchten rund 153.000 Zuschauer den deutschen Formel-1-GP am Hockenheimring.

Weitere Beiträge

Partner & Sponsoren

Wussten Sie schon...
Bei Insider Führungen können Sie hinter die Kulissen blicken!

Diese Website verwendet Cookies! 
Diese Website erfüllt die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch die Verwendung von Cookies können wir die Nutzerfreundlichkeit, Effektivität und Sicherheit gewährleisten. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzbestimmungen.