High Performance Days

sport auto - Tuner-Grand Prix & Driftchallange vom 13. bis 15. Mai 2016

Da lacht das Motorsport-Herz: Extrovertierte Sport- und Rennwagen, qualmende Reifen und spektakuläre Drifts. Bei den sport auto-High Performance Days gehen neben der internationalen Querfahrer-Elite bei der DriftChallenge auch die besten Tuner Europas an den Start.

Wer als Motorsport-Fan noch nie bei den sport auto- High Performance Days war, hat bisher etwas verpasst. Also schnell rot im Kalender markieren mit Kind und Kegel ab nach Hockenheim.

Die Tuning-Szene rollt an zum legendären Zeitfahren

Bereits zum 24. Mal rollt die europäische Tuning-Szene zu ihrem legendären Zeitfahren auf die badische Formel 1-Piste. Ein kurzer Blick zurück: Erstmals gastierte der Tuner-Grand Prix der Sportwagen- und Motorsport-Fachzeitschrift sport auto im Jahre 1992 in Hockenheim. Gerade einmal 17 Fahrzeuge traten damals im Kampf um die Bestzeit gegeneinander an. Aus einem kleinen Treffen entwickelte sich bis heute das Highlight der europäischen Tuning-Branche. Nicht nur Brancheninsider treffen sich bei den sport auto-High Performance Days in Hockenheim. Die PS-Elite lockt nun jährlich rund 30.000 Besucher auf die Tribünen im Motodrom und ins Fahrerlager.

Hochoktaniges schnuppern, unter Motorhauben linsen oder in den Boxen, dort wo sich sonst nur Sebastian Vettel und Co. aufhalten, ein Foto schießen – anders als im hermetisch abgeriegelten Formel 1-Fahrerlager können die Fans bei den sport auto-High Performance Days hautnah das Geschehen verfolgen. Ihre Augen werden glänzen. Egal, ob Lamborghini, Ferrari oder Porsche. Im Fahrerlager stehen bei den sport auto-High Performance Days die Sportwagen, die sport auto testet und in der Zeitschrift präsentiert. Außerdem präsentieren die Tuner Trends und Neuheiten rund ums Thema Sportwagen-Veredelung.

Doch nicht nur neben der Piste geht es rund. Beim sport auto-Tuner-Grand Prix startet das Who is Who der Szene auf dem 2,6 Kilometer langen Kleinen Kurs von Hockenheim. Die motorsporterfahrenen Testredakteure von sport auto testen hier jährlich rund 100 Sportwagen am Limit. Beim Tuner Grand Prix entscheidet der Mittelwert der fünf schnellsten Rundenzeiten über Sieg oder Niederlage. Gekämpft wird in unterschiedlichen Fahrzeug-Klassen – vom Kleinwagen über modifizierte Diesel- Limousinen bis hin zum hochgezüchteten Supersportler.

Außerdem greifen die Stars der europäischen Driftszene ins Lenkrad. Ob Nissan Skyline, BMW M3 oder 700-PS-Porsche, Winter- oder Sommerreifen – erlaubt ist, was quer geht. Jede Menge Qualm und Gummiduft sind vorprogrammiert. Es zählen die Show, der Spaß des Publikums und das Vergnügen der Aktiven. Je spektakulärer die Driftwinkel der Lenkradkünstler, desto besser die Bewertung der Juroren, die den Jubel der Zuschauer auf den voll besetzten Tribünen bei ihrer Entscheidungsfindung mit einbeziehen. Sie können sich nicht vorstellen, wie drei Autos im Millimeter-Abstand durch die Sachskurve driften, dann kommen Sie nach Hockenheim. Die sport auto-Driftshow macht Unmögliches auf vier Rädern möglich.

 

Wichtige Informationen im Überblick:
Preise
Freitag: Eintritt frei
Samstag: 15,00 EUR
Sonntag: 15,00 EUR
Wochenende: 25,00 EUR
Rollstuhlfahrer und Kinder/Jugendliche unter 15 Jahren haben freien Eintritt. DSK- und DMV-Mitglieder erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 2,00 €.

Die Kassen sind Freitag bis Sonntag jeweils ab 08:00 Uhr geöffnet.

Während der Veranstaltung sind folgende Kassen geöffnet:
Freitag: Verwaltung/Information
Samstag und Sonntag: Haupt A, Fahrerlagerzugang Süd
Die Innentribüne C und die Mercedes-Tribüne sind während dem Wochenende für Besucher geöffnet. Die Tribünen und das Fahrerlager sind am Freitag ab 12:00 Uhr geöffnet. Samstag und Sonntag ist der Zutritt zur Tribüne und zum Fahrerlager ab 08:00 Uhr möglich.

  • Weitere Informationen rund um die sport auto-High Performance Days erhalten Sie hier.
  • Tickets sind im Vorverkauf unter unserer Ticket-Hotline Tel. +49(0)6205 950222 oder vor Ort an der Tageskasse erhältlich