Tickets

BOSS GP Series startet bei Bosch Hockenheim Historic

Die schnellste Rennserie Europas legt den nächsten Gang ein und bietet Piloten und ihren einzigartigen Boliden auch 2021 die Gelegenheit, auf den attraktivsten Strecken des Kontinents Rennen zu fahren.

  • Zwölf Rennen von April bis Oktober
  • Neu: Offizielle Testtage u.a in Monza
  • BOSS GP auch 2021 mit Formel 1, GP2, Auto GP u.v.m.
  • Einschreibungen noch bis zum 18. Februar 2021 möglich

Losgehen soll die 27. Saison der Rennserie mit Formel 1 & Co. aus der V10- und V8-Ära bereits Anfang März mit einem Testtag in Italien. Dabei bekommen alle eingeschriebenen BOSS GP-Fahrer und jene, die es noch werden wollen, die Möglichkeit, sich auf die neue Saison einzuschießen.
Das erste Rennwochenende steigt fünf Wochen später in Mugello (9.–11.4.). Zur Begeisterung vieler war die 5,2 Kilometer lange Strecke in der Toskana im Vorjahr nicht nur Schauplatz eines Formel-1-Rennens, sondern auch des BOSS GP-Saisonfinales im Oktober.

Anfang Mai (7.–9.) folgt der Auftritt der Monoposto-Youngtimer bei der Bosch Hockenheim Historic. Die Stammgäste der BOSS GP Racing Series fügen sich als Highlight perfekt ins Programm des Jim Clark Revivals mit Gruppe-C-Geschoßen und DTM-Legenden.

Neuland für viele Piloten ist die MotoGP-Rennstrecke von Misano. Vom 18. bis 20. Juni findet in Sichtweite zum Adriatischen Meer erstmals ein BOSS GP-Event statt.
Vor der Sommerpause ist es gelungen, noch zwei offizielle Testtage in Monza anbieten zu können. Bei den Pirelli Test Days (3./4.7.) bekommen die Teilnehmer die einzigartige Möglichkeit, die Rennstrecke im Königlichen Park zwei Tage lang ausgiebig zu erleben.

Anschließend kehrt mit dem Nürburgring am 13., 14. und 15. August eine weitere Traditionsrennstrecke zurück in den BOSS GP-Terminplan. Erstmals seit 2012 ist die Grand-Prix-Strecke wieder mit dabei, dieses Mal im fantastischen Rahmen des AvD Oldtimer-GP.
Am ersten September-Wochenende (3.–5.) jagen die Akteure der BOSS GP Racing Series dann abermals bei den Masaryk Racing Days den Rundenrekord im Automotodrom Brünn.
Mit den Rennen 11 und 12 endet die Saison 2021 mit dem Grande Finale am Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola am 23. und 24. Oktober.

Wie gehabt werden an jedem Rennwochenende zwei Freie Trainings, ein Qualifying und zwei Rennen abgehalten. Wenn es möglich ist, gibt es am Donnerstag oder Freitag noch weitere Test- und Einstellfahrten.

Die Saison-Einschreibung ist noch bis zum 18. Februar 2021 offen. Sollte es wegen der Corona-Pandemie zu Verschiebungen kommen, werden Ersatztermine vergeben.
Die Rennen können über die Website www.bossgp.com und die Social-Media-Kanäle Facebook (@officalbossgp) und Instagram (@bossgpofficial) verfolgt werden.

Siegfried Stieger, Geschäftsführer BOSS GP Racing Series:
„BOSS GP bietet auch 2021 die einzigartige Möglichkeit, mit den schnellsten Formelautos der Welt Rennen auf den schönsten Strecken Europas zu bestreiten. Unsere Serie bietet jungen, aufstrebenden Talenten genauso eine Plattform wie Gentlemen-Fahrern. Nirgendwo sonst sieht man diese aufregende Mischung an Piloten und Rennboliden.“

Malin Strandberg, Serienkoordinatorin BOSS GP Racing Series:
„Alle Strecken im Terminkalender 2021 haben Formel-1- und MotoGP-Standard und sind damit in Sachen Sicherheit und Organisation auf höchstem Niveau. Mit dem Rennen am Nürburgring kehrt nach vielen Jahren ein echtes Highlight zurück ins Programm der Rennserie. Mit den vier Testtagen bieten wir zudem weitere exklusive Fahrangebote für Teams und Fahrer von BOSS GP.“

BOSS GP Racing Series Termine 2021:
6./7. März BOSS GP Official Test – Strecke wird noch bekanntgegeben (Italien)
9.–11. April BOSS GP Season Opening Mugello (Italien)
7.–9. Mai Jim Clark Revival Hockenheim (Deutschland)
18.–20. Juni Forza Fanatec Misano (Italien)
3./4. Juli Pirelli Official BOSS GP Test Days Monza (Italien)
13.–15. August AvD Grand Prix Nürburgring (Deutschland)
3.–5. September Masaryk Racing Days Brünn (Tschechien)
22.–24. Oktober Grande Finale Imola (Italien)

Was ist die BOSS GP Racing Series?
Nirgendwo sonst sind Formelrennwagen der höchsten Kategorien noch bei ihrem ursprünglichen Zweck zu sehen: Rennen fahren. Die Bezeichnung „BOSS“ steht für Big Open Single Seater, was so viel bedeutet wie: Hier sind nur die großen und PS-starken Formelrennfahrzeuge der letzten Jahre zugelassen. Neben den Formel-1-Boliden der vergangenen 20 Jahre ist die FIA-zertifizierte BOSS GP Racing Series u.a. auch für Formel 2, IndyCar, World Series by Renault, Auto GP und A1 GP offen. Alle zusammen bieten sie actiongeladenen, schnellen und stimmgewaltigen Motorsport vom Feinsten, welcher in dieser Form im Motorsportuniversum seinesgleichen sucht. Mehr auf www.bossgp.com

Weitere Beiträge

Partner & Sponsoren

Wussten Sie schon...
Das Tagungen auch virtuell am Hockenheimring möglich sind...