Tickets

„Dream Race“ von DTM und SUPER GT live im TV und im Stream

  • Neu: DTM startet öffentliche Beta-Phase der neuen, eigenen OTT-Streaming-Plattform
  • Bewährt: SAT.1 überträgt beide Rennen live im deutschsprachigen Raum
  • Global: TV-Stationen weltweit sichern sich Übertragungsrechte des Events in Fuji

Die DTM nutzt das gemeinsame Rennen mit der japanischen SUPER-GT-Serie in der kommenden Woche für den Start einer neuen digitalen OTT-Plattform für Live-Streaming. DTM-spezifischer „Over-the-top content“ (OTT) ist ab dem sogenannten „SUPER GT x DTM Dream Race“ am 23. und 24. November in Fuji/Japan auf DTM.com kostenlos verfügbar. Aus Fuji werden an beiden Tagen sowohl die Qualifikationstrainings als auch die Rennen live, on demand und in voller Länge mit englischem Kommentar über die neue OTT-Plattform der offiziellen DTM-Website gestreamt.

Im deutschsprachigen Raum wird auch der TV-Sender SAT.1, TV-Partner der DTM, beide Rennen live übertragen. Die Sendungen beginnen jeweils um 6:25 Uhr MEZ. Darüber hinaus wird das „Dream Race“ unter anderem in Japan, Russland, Nordamerika, Malaysia, Indonesien und in den Niederlanden live im TV gezeigt. Die OTT-Plattform Motorsport.TV streamt die Rennen ebenfalls live. Rennstart ist an beiden Tagen um 6:30 Uhr MEZ (14:30 Uhr Ortszeit).

Die Übertragung der Rennveranstaltung auf dem früheren Formel-1-Kurs markiert den Beginn einer öffentlichen Beta-Phase der neuen OTT-Streaming-Plattform der DTM. Nutzer können sich auf der Website registrieren und während der Testphase kostenfrei DTM-Inhalte genießen. So sind bei den Live-Übertragungen aus Fuji neben dem üblichen TV-Bild auch vier Onboard-Kanäle anwählbar – sowohl im Vollbild als auch in individuell anpassbaren Multiscreens. Kommentiert werden die Trainings und Rennen vom langjährigen DTM-Kommentator Dave Richardson in englischer Sprache. Verena Wriedt, ebenfalls seit Jahren Moderatorin des internationalen DTM-Signals, führt durch das Programm.

Streaming-Angebot wird sukzessive erweitert

„Mit einer eigenen OTT-Plattform erweitert die ITR ihr digitales Angebot für DTM-Fans weltweit“, sagt Achim Kostron, Geschäftsführer der DTM-Organisation ITR. „Nach dem Start der öffentlichen Beta-Phase rechtzeitig zum ‚Dream Race‘ werden wir dieses Angebot in den kommenden Monaten sukzessive erweitern.“ So werden künftig ausgewählte Formate zusätzlich und exklusiv für registrierte Nutzer bereitgestellt. In der Saison 2020 sollen neben Livetiming-Screens zudem unter anderem Vor- und Nachberichte zu den Rennen sowie weitere Individualisierungen live und on demand zur Verfügung gestellt werden.

Das „Dream Race“ ist die erste Veranstaltung dieser Art von DTM und SUPER GT. In beiden Serien ist die reguläre Saison 2019 bereits beendet. Das „Dream Race“ ist der bisherige Höhepunkt der Zusammenarbeit der jeweiligen Dachorganisationen ITR und GTA. Aus der SUPER-GT-Serie treten insgesamt 15 Autos von Honda, Lexus und Nissan an. Die DTM entsendet sieben Fahrzeuge von Audi (vier) und BMW (drei) nach Japan.

Alle Infos unter: www.dtm.com


Image: DTM

Weitere Beiträge

Partner & Sponsoren

Wussten Sie schon...
Bei Insider Führungen können Sie hinter die Kulissen blicken!

Diese Website verwendet Cookies! 
Diese Website erfüllt die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch die Verwendung von Cookies können wir die Nutzerfreundlichkeit, Effektivität und Sicherheit gewährleisten. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzbestimmungen.