Circuit-News

Grundsteinlegung für das erste emodrom Großprojekt am Hockenheimring

22.10.2018 Kategorie: Hockenheimring

Hockenheim. Nach Jahren der Entwicklung und strategischen Neuausrichtung der international bekannten Formel-1-Rennstrecke Hockenheimring fand heute gemeinsam mit allen Beteiligten die Grundsteinlegung des Porsche Experience Center statt.

Die emodrom GmbH verantwortet als strategische Projektgesellschaft die Weiterentwicklung der Traditionsstrecke.

„Wir freuen uns gemeinsam mit einem der weltweit besten Sportwagenhersteller, einen neuen Weg am Hockenheimring einzuschlagen. Porsche war bei der Identifizierung möglicher Mieter mein persönlicher Wunschpartner. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass der Stammsitz nur eine gute Stunde entfernt ist und Porsche seit Jahren seine Experience Center erfolgreich in Leipzig, Silverstone, Atlanta, Le Mans, Los Angeles und Schanghai betreibt“, sagt Thomas Reister, geschäftsführender Gesellschafter der emodrom GmbH und des Investors emodrom-group.

Ring-Geschäftsführer Georg Seiler sieht das PEC als weiteren wegweisenden Schritt für eine sichere wirtschaftliche Zukunft des Hockenheimringes. Es eröffne für den Ring neue Potenziale. Seiler ist überzeugt, dass die emodrom GmbH mit dem PEC beziehungsweise Porsche als „Ankermieter“ weitere Wirtschaftsunternehmen, aber auch Hochschulen und Verbände auf den Hockenheimring lockt.

Auf rund 160.000 qm Gesamtfläche entsteht ein modernes Gebäude mit Event- und Ausstellungsflächen, Konferenzräumen und Gastronomie, sowie einem 2.7km-Handlingskurs mit fahrdynamischen Profilen und Off-Road-Park.