Circuit-News

Weltrekordversuch leider nicht geschafft

13.04.2014 Kategorie: Bosch Hockenheim Historic

Bei herrlichem Frühlingswetter fand am Samstagabend im Rahmen der Bosch Hockenheim Historic der mit Spannung erwartete Lotus Weltrekordversuch statt. 304 herrliche Fahrzeuge der Traditionsmarke drehten in den Abendstunden ihre Runden über den 4,574 km langen Grand Prix-Kurs des Hockenheimrings. Leider zu wenige, denn für einen gelungenen Versuch hätten es mindestens 437 Lotus Fahrzeuge (ohne Altersbegrenzung) sein müssen.

Dennoch war die Stimmung bei Teilnehmern und Zuschauen ausgezeichnet. Im internationalen Starterfeld befand sich ein beeindruckendes Spektrum an Modellen aus mehreren Epochen Lotus-Geschichte. Georg Prisner, Territory Manager Central Europe von Lotus Cars Limited, begleitete den Rekordversuch direkt an der Start- und Ziellinie. Unter den Startern befanden sich Ex-Formel 1-Fahrer Martin Donnelly, Warren King, der sich mit seiner Stiftung um das Jim-Clark-Memorial verdient gemacht hat, und Adrienne Bende, eine Pilotin des Lotus Ladies Cup.  

Unser Dank gilt allen Teilnehmern. Wir hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!