Circuit-News

VETERAMA - Europas grösster Teilemarkt für Young- und Oldtimer

04.03.2014 Kategorie: Hockenheimring

•    Europas größter Oldtimermarkt für Auto + Motorrad vom 28. bis 30. März 2014 
•    SHOW ARENA: Kostenloser Parkplatz für Old- und Youngtimer auf dem Veranstaltungsgelände
•    Taxifahrten: Die Int. Driftserie - IDS ist zu Gast bei der Veterama
•    Service Depot: Gekaufte Waren einlagern und später mit dem Auto auf dem Gelände abholen

Die Buchungen der Aussteller haben alle Erwartungen mehr als erfüllt. Auf Grund der großen Nachfrage wurden einige altbewährte VETERAMA Angebote für die Veranstaltung am Hockenheimring aufgenommen. So können Oldtimerenthusiasten standesgemäß mit ihrem eigenen Fahrzeug (Mindestalter 25 Jahre) direkt und ohne Parkgebühren auf dem Gelände im Bereich der SHOW ARENA parken. Hier haben Veterama Besucher Gelegenheit, ihr Fahrzeug dem Publikum zu präsentieren. Besonders beliebt ist hier natürlich der Austausch von Tipps unter Insidern...

Taxifahrten: Die Int. Driftserie - IDS ist zu Gast bei der Veterama 2104 auf dem Hockenheimring
Driften ist nicht nur erst seit den Filmklassikern Fast & Furious, Tokyo Drift bekannt, sondern auch jüngst durch den Auftritt der IDS bei „Wetten dass …“. Ursprünglich aus Japan und USA kommend, entwickelt sich der Driftsport zum neuen Motorsport-Magneten für allerlei unterschiedliche Veranstaltungen. Im Europäischen Motorsportmarkt hat sich die IDS bereits seit Jahren etabliert. Die Besucher der diesjährigen Veterama dürfen sich auf einen besonderen Leckerbissen freuen. Die besten Fahrer der IDS werden zu Gast sein und laden die Besucher zu Taxifahrten ein. Dabei kann jeder Besucher gegen ein kleines Entgelt als Beifahrer neben einer der professionellen IDS-Drifter, Fahrphysik par excellence und vor allem im kontrollierten Grenzbereich eines hochmotorigen Driftboliden bestaunen.

Organisator, Dr. Jörg Söhner, hat den IDS-Meister der PRO Klasse, Dimitri Lust, und den Vizemeister Hans-Jürgen Reiss für die Taxifahrten gewinnen können. Unterstützt werden sie dabei von den PRO-Fahrern Ronny Thimmig, Markus Militzer und Philip Jäger, die sich ebenfalls mit sehr guten Wettkampfergebnissen empfohlen haben. Ebenso empfohlen hat sich der IDS-Street-Meister 2013, Jörg Stoll (Street Klasse steht für seriennahe Autos), der mit seinem professionellen Fahrstiel sich schon lange für die PRO Klasse qualifiziert hat, dies jedoch bisher aus fahrzeugtechnischen Gründen noch nicht umgesetzt hat.
Um das Marktgeschehen nicht zu stören, wird immer zu bestimmten Zeitfenstern für jeweils eine Stunde gefahren. Die Beifahrer erhalten Schutzausrüstung und haben genügend Gelegenheit zu ausgiebigen Boxengassengesprächen mit den Fahrern.

Wer kennt das nicht. Auf der Suche nach einem langersehnten Teil, dann ist es endlich gefunden und dann denkt man: Wie bekomme ich das jetzt über den Markt bis hin zum Auto? Vielleicht später am Stad abholen? Wir haben die Lösung: Lagern Sie Ihr Teile im SERVICE DEPOT in Box 1 ein, und holen es später einfach wieder ab. Hier bietet sich sogar die Möglichkeit mit dem Auto bis auf das Gelände zu fahren.

Weitere Infos erhalten Sie hier oder unter www.veterama.de.