Circuit-News

Verkehrshinweise für das DTM-Wochenende

25.04.2012 Kategorie: DTM

Die Polizei rechnet aufgrund der DTM mit erhöhtem Verkehrsaufkommen, Verkehrssperrungen und Verkehrsumleitungen von Freitag, 27.04. bis Sonntag, den 29.04.2012. Aufgrund des zu erwarteten großen Zuschauerinteresses kommt es auf den Zu- und Abfahrtsstraßen zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen.

An beiden Veranstaltungstagen am Samstag und Sonntag ist jeweils in den Morgenstunden zwischen 7 Uhr und 11 Uhr und in den Nachmittagsstunden zwischen 15.30 und 18 Uhr auf den Hauptverkehrsstraßen in und um Hockenheim bis in den Bereich Walldorf und Schwetzingen mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen zu rechnen.

Am Sonntag, 29.04.2012, wird in der Zeit von 7 Uhr bis voraussichtlich 11 Uhr auf der L 723 zwischen Walldorf und Südring in Hockenheim, sowie auf der Reilinger Straße zwischen der L 723 und dem Hubäckerring in Hockenheim eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet. Der Verkehr ist dann nur noch von Walldorf in Richtung Hockenheim möglich. Die Gegenrichtung ist voll gesperrt, es erfolgt eine örtliche Umleitung. Abhängig vom Verkehrsaufkommen erfolgt auch auf der Nordanbindung zwischen B 36 und Nordring eine Einbahnregelung.

Am Sonntag, den 29.04.2012 erfolgen die Einbahnstraßenregelungen bei der Abfahrt in Gegenrichtung über den Hubäckerring, Reilinger Straße und die L 723 in Richtung Walldorf.

Zusätzlich wird die Nordanbindung, zwischen Nordring (Kreisverkehrsplatz) und der B 36 für den Verkehr in Richtung Hockenheim gesperrt. Damit soll der Veranstaltungsverkehr möglichst schnell von den Parkplätzen auf die überregionalen Verkehrsstraßen geleitet werden. Diese Einbahnstraßenregelungen gelten in der Zeit von ca. 15 Uhr bis ca. 19 Uhr.

Von diesen Verkehrsregelungsmaßnahmen ist auch die Buslinie der BRN von Speyer nach Heidelberg betroffen. Es kann zu erheblichen zeitlichen Verzögerungen in der Linienbedienung kommen.

Die Bevölkerung in Hockenheim und den umliegenden Gemeinden wird um Verständnis gebeten. Es wird empfohlen, besonders in den Zeiten der Einbahnstraßenführung, die gesperrten Bereiche zu meiden und andere Straßenverbindungen zu wählen, um das jeweilige Ziel zu erreichen. Besucher von Veranstaltungen in Hockenheim und den umliegenden Gemeinden sollten sich frühzeitig auf den Weg machen und sich vor Antritt der Fahrt geeignete Umfahrungsstrecken auswählen.

An den Veranstaltungstagen wird es regelmäßige Verkehrsmeldungen und Stauhinweise über den Verkehrswarnfunk geben.