Circuit-News

Tödlicher Unfall bei der Bosch Hockenheim Historic 2014

12.04.2014 Kategorie: Bosch Hockenheim Historic

Im freien Training der Triumph Competition und British GTs verunglückte der 69-jährige schottische Rennfahrer Dr. Albert Fleming tödlich.

Er überschlug sich ohne Fremdbeteiligung mit seinem Lotus Elan auf der Parabolika. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen durch die Rennärzte erlag er seinen schweren Verletzungen. Die Veranstaltung wurde sofort abgebrochen.

Dr. Fleming nahm seit seinem 18. Geburtstag an Rennen in ganz Europa statt und liebte nach Auskunft seiner Fahrerkollegen seinen Sport. Auf Wunsch der Familie und der Rennserie findet die Veranstaltung am Samstag und Sonntag wie vorgesehen statt.

Zum Gedenken an Dr. Fleming versammeln sich seine Fahrerkollegen und der Veranstalter  am heutigen Samstag zu einer Schweigeminute auf der Rennstrecke.