Circuit-News

SUPERBIKE*IDM - Der Kampf um den Titel geht weiter

20.09.2013 Kategorie: Superbike*IDM

Die SUPERBIKE*IDM bleibt der Traditionsstrecke im Badischen treu und trägt auch in diesem Jahr einen Lauf vom 20. bis 22. September 2013 aus. Diesmal gastiert diese allerdings nicht zum Finale, sondern zum vorletzten Lauf in Hockenheim. In den Klassen Superbike, Superstock 1000, Supersport 600, Moto 3 und Sidecar kämpfen die Fahrer um ihre Punkte für die deutsche Meisterschaft. Des Weiteren sind noch zwei Markenpokale, der ADAC Junior-Cup und der Yamaha-R6-Cup, sowie die Gaststarter der IG Königsklasse im Motodrom am Start.

Bereits beim vorletzten Lauf hier am Hockenheimring kann der ein oder andere schon vorab den Titel für sich gewinnen. Das besondere Interesse liegt nicht nur bei den Zuschauern auf dem Namensgeber der Rennserie, der Klasse der Superbikes. Hier wird es an diesem Wochenende spannend, denn der BMW-Pilot Markus Reiterberger kann sich hier bereits in seiner ersten vollen SUPERBIKE*IDM-Saison vorzeitig den Titel sichern. Mit seiner spektakulären, aber schnellen Fahrweise hat er sich im bisherigen Verlauf des Jahres einen so deutlichen Vorsprung herausgefahren, dass ihm der Titel fast nicht mehr zu nehmen ist. Dahinter kämpfen Damian Cudlin und Michael Ranseder um den zweiten Platz in der Meisterschaft. Für Titelverteidiger Erwan Nigon wurde der letzte Lauf am Sachsenring zum Verhängnis, als er sich dort bei einem Sturz einen komplizierten Fußbruch zu zog. Auf Grund dessen ist für ihn der Kampf um den zweiten Platz passé. Ein spannender Rennverlauf in Hockenheim ist also garantiert.

Ein weiteres Highlight wird der Gaststart von Nina Prinz in der Superstock 1000-Klasse sein. Aus der IDM kommend ist sie seit mehreren Jahren in der Superbike-Meisterschaft des Landes Katar aktiv und dort auch sehr erfolgreich. Zum Rennen in Hockenheim kehrt sie nun zum zweiten Mal für einen Gaststart in der SUPERBIKE*IDM nach Deutschland zurück und freut sich nicht nur auf die internationale Konkurrenz, sondern auch auf das deutsche Publikum.

Bereits am Freitag ab 9 Uhr startet die SUPERBIKE*IDM mit dem freien Training in allen Klassen, bevor es für die Gäste der IG Königsklasse um 17.35 Uhr in das erste Qualifikationstraining geht. Am Samstag um 9 Uhr stehen die Qualifikationsläufe auf dem Programm, ehe ab 16.40 Uhr die ersten Rennen über die Bühne gehen. Am Sonntag wird schließlich ab 10 Uhr Rennaction in allen Klassen geboten.

Tickets inklusive freiem Fahrerlagerzugang sind am Samstag für 15 Euro, am Sonntag für 26 Euro und für das gesamte Wochenende für 29 Euro an der Tageskasse erhältlich. Am Freitag ist der Eintritt frei.

Weitere Informationen rund um die SUPERBIKE*IDM finden Sie unter www.superbike-idm.de oder www.hockenheimring.de.