Circuit-News

Straßenregelungen für das AC/DC-Konzert auf dem Hockenheimring

15.05.2015 Kategorie: Hockenheimring

Für das Konzert von AC/DC auf dem Hockenheimring gelten am Samstag, dem 16. Mai, folgende Verkehrsbeschränkungen: Die L 723 und die Nordanbindung werden für den Anfahrtsverkehr zum Konzert als Einbahnstraße eingerichtet.

Der Nordring zwischen Ernst-Wilhelm-Sachs-Straße/Hardtstraße und Schwetzinger Straße wird für den öffentlichen Straßenverkehr gesperrt. Die Benutzung für Konzertbesucher vom/zum Parkplatz P 2 bleibt weiterhin erlaubt.

Die Verbindungsstraße „Am Friedhof“ zwischen Ernst-Wilhelm-Sachs-Straße und Heidelberger Straße wird bei Bedarf ebenfalls gesperrt. Davon ausgenommen sind Anwohner und Berechtigte zum/vom Motodrom sowie der Besucherverkehr zum Parkplatz P 1.
Der Parkplatz in der Ernst-Wilhelm-Sachs-Straße zwischen Siedlung und Schützenstraße wird nur für das Parken von PKW freigegeben.

Die Öffnung des Tores zum Parkplatz P 2 von der BAB A 6 ist am Samstag ab 9 Uhr vorgesehen.

Die Continentalstraße sowie die Zufahrt Nord zum Hockenheimring über den Nordring (Unterführung Autobahn) ist bereits ab Donnerstag gesperrt. Die Zeltplätze werden lediglich zum Zelten freigegeben und für den übrigen Verkehr gesperrt.

Für den Abfahrtsverkehr wird die Reilinger Straße/Hubäckerring ab voraussichtlich 23 Uhr in Fahrtrichtung zur BAB A 5 zur Anschlussstelle Walldorf/Wiesloch über die L 723 als Einbahnstraße geführt. Auch im Bereich Nordanbindung zwischen B 36 und Schwetzinger Straße/Ernst-Brauch-Straße wird eine Einbahnstraße eingerichtet.

Außerdem ist die Öffnung des Tores P 2 zur BAB A 6 vorgesehen.

Wichtiger Hinweis: Die genannten Straßenverkehrsregelungen für das AC/DC-Konzert können von der Polizei-Einsatzleitung bei Bedarf kurzfristig geändert werden. Von den Verkehrsregelungsmaßnahmen ist außerdem die Buslinie der BRN von Speyer nach Heidelberg betroffen. Hier kann es zu erheblichen Verzögerungen kommen.