Circuit-News

Sportwarte Schulung des Badischen Motorsport Clubs Hockenheim

23.01.2015 Kategorie: Hockenheimring

310 Sportwarte frischten beim Tagesseminar ihr Wissen auf

Die Motorsport-Saison 2015 kann beginnen. Rund 310 Sportwarte des Badischen Motosport Clubs Hockenheim (BMC) nahmen an einem Tagesseminar zum Thema Sicherheit an und rund um die Rennstrecke teil. „Für viele ist es eine Wiederholung, aber für die Neulinge ist es eine unverzichtbare Grundausbildung“, so Sportleiter Willi Schenkel. Ohne diese Ausbildung kann und darf heute kein Sportwart mehr an der Rennstrecke seinen Dienst verrichten. Auch BMC Präsident Jörg Bensemann ging in seiner Begrüßungsrede nochmals auf die Wichtigkeit dieser Thematik ein und erwähnte hier den prallgefüllten Eventkalender, mit Großveranstaltungen, wie der Oldtimerveranstaltung Bosch Hockenheim Historic sowie den Rennwochenenden der DTM und den zahlreichen Open Air Konzerten. In der anschließenden Schulung betonte er „Die Sicherheit an der Rennstrecke wird beim BMC großgeschrieben. Dies gilt für Fahrer, Zuschauer und Sportwarte. Es gilt der Grundsatz ‘erst sichern, dann melden und dann helfen‘“. Jeder Sportwart hat eine verantwortungsvolle Aufgabe, es ist wichtig keine übereiligen Handlungen zu tätigen, man muss die Situation an der Strecke richtig einschätzen können und folgend an die Einsatzleitung melden. Ein Sportwart ist somit der verlängerte Arm zur Rennleitung. Den Umgang und die Bedeutung der verschiedenen Flaggen sowie die richtige Bedienung von Feuerlöschern erläuterte Sportleiter Willi Schenkel. Mit der Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Hockenheim wurde eine gesicherte Brennstelle aufgebaut, hier konnten die Teilnehmer sogleich ihr erlerntes Wissen in die Tat umsetzen. Wichtige Grundkenntnisse zur Ersten Hilfe, wie das Abnehmen von Helmen, die stabile Seitenlage, bis hin zur Herz-Lungen-Wiederbelebung anhand eines Defibrillator gehörten auch zu den Übungen der Lehrgangsteilnehmer. Allen voran ist der Eigenschutz während der Leistung der Ersten Hilfe ist unabdingbar, so schulte Uwe Karl vom Deutschen Roten Kreuz. Einer erfolgreich gesicherten Motorsport-Saison steht somit nichts mehr im Wege.

Text und Bild: Franz Hoffmann (BMC)