Circuit-News

Rock'n'Heim - Wichtige Informationen für alle Anwohner

07.08.2013 Kategorie: Hockenheimring

In weniger als zwei Wochen findet zum ersten Mal das Rock´n´Heim-Festival am Hockenheimring, dem Schauplatz so vieler legendärer Open Air Events, statt. Auf zwei Bühnen werden an den drei Tagen insgesamt über 30 Acts in einem musikalischen Spannungsfeld zwischen Modern Rock, dynamischer Elektronik und Urban Music agieren. Zur Premiere wird ein großartiges Line-Up mit System Of A Down, Volbeat, Die Ärzte, Nine Inch Nails, Tenacious D, Seeed, Franz Ferdinand, Kraftklub und vielen anderen geboten. Die beiden Bühnen werden an den drei Tagen wie folgt bespielt: Am Freitag von 17:35 Uhr bis 03:00 Uhr, am Samstag von 15:00 Uhr bis 03:00 Uhr, am Sonntag von 14:50 Uhr bis 00:55 Uhr.

Um die Auswirkungen für die Anwohner so gering wie möglich zu halten, wurde ein Verkehrsleitungskonzept entworfen, welches die Festivalteilnehmer gezielt zu den verschiedenen Campingbereichen leitet. In begrenzter Kapazität ist für Festivalgänger, die einen weiteren Anreiseweg haben, eine Frühanreise am Donnerstag ab 16:00 Uhr möglich, und zwar ausschließlich im in Richtung Reilingen gelegenen Park- und Campingbereich F (Bereich Grillhütte/Dänisches Lager). Entsprechend kann es am Donnerstag ab 15:00 Uhr im Umfeld der L 723 zu stärkerem Anreiseverkehr kommen. Die Hauptanreise in alle Park- und Campingbereiche erfolgt dann ab Freitagvormittag, und wird bis zum frühen Abend abgeschlossen sein. Während des Wochenendes selbst ist mit wenig An- und Abreiseverkehr zu rechnen, da die überwiegende Mehrheit der Gäste vor Ort campiert. Zusätzlich wird ein Shuttlebus für Tagesbesucher vom Bahnhof zum P1 eingerichtet. Der Veranstalter geht davon aus, dass die Hälfte der Besucher am Sonntag nach Veranstaltungsende abreist und alle weiteren am Montagvormittag die Heimreise antreten.

Parken und Camping erfolgen beim Rock’n’Heim Festival getrennt, auch dies dient einer Reduzierung der Auswirkungen auf Umwelt und Anwohner. Der Campingbereich C (Bereich P2 am DJK-Gelände), welcher direkt an ein Wohngebiet grenzt, wurde zusätzlich als Green Camping Area ausgewiesen. Dies bedeutet, dass dort - neben besonderer Beachtung der Mülltrennung - keine Stromaggregate erlaubt sind, so dass zusätzlicher Lärm durch die Aggregate selbst und große Soundanlagen vermieden wird. Zudem gilt dort eine Nachtruhe von 01:00 Uhr bis 07:00 Uhr.

Da die Premiere eines dreitägigen Festivals viel Neues für alle Beteiligten und Anwohner mit sich bringt, hat der Veranstalter ein Managementteam zusammengestellt, welches ab Donnerstagvormittag um 08:00 Uhr bis Montagmittag um 12:00 Uhr rund um die Uhr unter der Hotline 06205 - 20 84 337 erreichbar ist und den Anwohnern in jeglichen Belangen weiterhilft, welche durch das Festival entstehen könnten. Sollten bereits am Mittwoch Fragen aufkommen, ist das Team auch an diesem Tag tagsüber telefonisch zu erreichen.
Wenn Anwohner sich spontan dazu entschließen, selbst am Festival teilnehmen zu wollen, haben sie Möglichkeit, vergünstigte Anwohnertickets (ohne Camping) an der Kasse auf dem Vorplatz Südtribüne zu erwerben. Weitere Informationen und Pläne finden Sie unter www.rock-n-heim.com.