Circuit-News

Rennkalender 2013: DTM-Finale in Hockenheim verschoben

20.12.2012 Kategorie: DTM

Neue Termine für die DTM: Als Reaktion auf die Änderungen im Formel-1-Kalender für 2013 hat auch die populärste internationale Tourenwagenserie ihre Termine für das kommende Jahr angepasst. Um die deutschen Automobilsport-Fans nach der Verschiebung des Großen Preises von Deutschland der Formel 1 nicht vor die Wahl zwischen einem Besuch bei Sebastian Vettel und Co. oder beim DTM-Klassiker auf dem Norisring zu stellen, wird das Traditionsrennen auf dem Stadtkurs in Nürnberg eine Woche später am 14. Juli ausgetragen.

Durch die Verschiebung des Norisring-Rennens ergeben sich drei weitere Anpassungen. Aus logistischen Gründen findet das Rennen auf dem niederländischen Dünenkurs nun am 29. September statt - als vorletztes Rennen des Jahres zwischen dem Lauf in der Motorsport Arena Oschersleben (15. September) und dem traditionellen Finale in Hockenheim (20. Oktober).

BMW-Pilot Bruno Spengler wird seinen Titel im kommenden Jahr in zehn Rennen verteidigen. Damit stehen 2013 genauso viele Rennen auf dem Programm wie in diesem Jahr. Eines der Highlights der neuen Saison ist der erste DTM-Lauf in Russland, der am 4. August auf dem Moskau Raceway vor den Toren der Metropole gestartet wird.

„Nach der kurzfristigen Änderung des Formel-1-Kalenders für 2013 mussten auch wir noch einmal reagieren und den Terminplan der DTM anpassen. Durch die Verschiebung des Rennens auf dem Norisring um eine Woche verhindern wir eine zeitliche Überschneidung mit dem Heimspiel von Weltmeister Sebastian Vettel. Die Fans müssen sich damit nicht zwischen der Formel 1 und der DTM entscheiden, sondern bekommen diese beiden Motorsport-Highlights an zwei Wochenenden nacheinander präsentiert“, sagt Hans Werner Aufrecht, Vorsitzender des DTM-Rechteinhabers und -vermarkters ITR e.V.

Insgesamt finden wie in diesem Jahr sechs der zehn Rennen auf deutschen Rennstrecken statt, viermal gastiert die DTM im Ausland. Neben den beiden Auftritten auf dem Moskau Raceway und in Zandvoort stehen für die drei Premium-Automobilhersteller Audi, BMW und Mercedes-Benz am 19. Mai Brands Hatch/GB und zwei Wochen später am 2. Juni der Red Bull Ring im österreichischen Spielberg auf dem Reiseplan. In der Heimat sind neben den beiden Rennen in Hockenheim, wo die Saison am 5. Mai eröffnet und am 20. Oktober abgeschlossen wird, sowie den Läufen in Nürnberg und Oschersleben noch die Gastspiele am 16. Juni auf dem Lausitzring und am 18. August auf dem Nürburgring vorgesehen.

Mehr Infos finden Sie unter www.dtm.com.

Alle Termine vorbehaltlich der Änderung bzw. Genehmigung durch die FIA.