Circuit-News

Public Race Days - The Fast and the Furious im Motodrom

26.07.2013 Kategorie: Public Race Days

The Fast and the Furious am 3. und 4. August im Motodrom

Für jeden Hobby-Motorsportler, der etwas auf sich hält, ist das erste Augustwochenende am Hockenheimring eine Ehrensache und Verpflichtung. Wie in den vergangenen Jahren laden die Public Race Days Motorsportbegeisterte dazu ein, ihre fahrerischen Künste gemäß dem Motto „Come and Race your Ride“ im Motodrom unter Beweis zu stellen.

Egal, ob Golf GTI, Porsche Boxster oder BMW Mini. Bei den Public Race Days ist jeder Typ gefragt. Auch ohne Rennlizenz können die Public Racer ihr Potential bei Sprints über die Rico Anthes Quartermile unter Beweis stellen. Besonders spannend für alle PS-Cowboys in diesem Jahr: Sie haben die einmalige Chance, ihre Bestzeit in den brandneuen Belag der Dragsterstrecke zu brennen. Diese wurde erst kürzlich abgetragen und mit einem Spezialasphalt neu aufgebaut, um sie zu optimieren und damit noch schneller und sicherer zu machen.

Kein Boxenstopp nötig
Alles was man zur Teilnahme an den Public Race Days braucht, sind ein straßenzugelassenes Fahrzeug, ein Führerschein und ein flinker Fuß am Gas. Wie bei den heißen Rennen der Dragster-Elite, gilt es auch für die Teilnehmer der Public Race Days, aus dem Stand über die Distanz einer Viertelmeile zu beschleunigen, was ihr Auto oder Motorrad hergibt. In den einzelnen Heats treten immer zwei Fahrzeuge einer vergleichbaren Leistungsklasse nebeneinander in getrennten Bahnen an. Gestartet wird per Ampelsignal und anschließend werden Reaktionszeit, Zwischenzeiten, Top-Speed und Endzeit im Ziel gemessen. Der Schnellere gewinnt, kein Boxenstopp und keine Teamtaktik nötig. Die Startnummer ist für kleines Geld zu haben, der Spaß ist unbezahlbar. Hier ist jeder richtig, der gerne richtig Gummi gibt.

SuperMoto-Action
Und auch hinter der Mercedes-Tribüne wird Motorsport-Action vom Feinsten geboten. Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre findet in Hockenheim wieder ein SuperMoto-Event auf spektakulärem Parcours statt. Fans dieser Motorrad-Sportart dürfen sich auf atemberaubende Drifts, wahnwitzige Überholmanöver und waghalsige Sprünge freuen.

Anmeldung vor Ort
Ein Zuschauerticket für Tribünen und Fahrerlager kostet 10 Euro pro Person. Den ultimativen Sprint für Street-Cars und Street-Bikes über die Quartermile gibt es für 7 Euro pro Lauf. Und für Vielfahrer gibt es sogar einen Rabatt. Alle Interessierten können sich vor Ort anmelden. Die Zufahrt zum Fahrerlager ist am Samstag ab 08:00 Uhr und am Sonntag ab 08:30 Uhr möglich.

Alle Besucher, die auf Speed, Action und heiße Motoren stehen, werden bei den Public Race Days vom 3. bis 4. August voll auf ihre Kosten kommen und einen Vorgeschmack auf die darauf folgenden NitrOlympX erhalten, die vom 9. bis 11. August mit geballter Dragster-Power den Hockenheimring zum Beben bringen.

Mehr Informationen, die Teilnahmebedingungen etc. finden Sie hier...