Circuit-News

NitrOlympX vom 9. bis 11. August - Welcome to the Nitro-Zone

05.07.2013 Kategorie: NitrOlympX
NitrOlympX vom 9. bis 11. August - Welcome to the Nitro-Zone
NitrOlympX vom 9. bis 11. August - Welcome to the Nitro-Zone

• Gipfeltreffen der europäischen Drag Racing-Elite am Hockenheimring
• Neu asphaltierte Dragster-Strecke verspricht Bestzeiten
• Sensationelle Premiere der Serie Top Fuel Funny Cars

Vom 9. bis 11. August 2013 trifft sich die europäische Elite des schnellsten Motorsports der Welt wieder dort, wo die Geschwindigkeit zuhause ist – bei den 28. NitrOlympX auf dem Hockenheimring. Im Rahmen der diesjährigen FIA Drag Racing und FIM Europameisterschaftsläufe werden die Giganten des Motorsports wieder drei Tage lang das Motodrom der badischen Traditionsstrecke erzittern lassen. Der hochexplosive Cocktail aus Geschwindigkeit, professionellem Rennsport und Show zieht jährlich mehr als 50.000 Fans zum größten Drag Racing-Event außerhalb der USA an die Rico Anthes Quartermile.

Am Hockenheimring laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. So ließ der Veranstalter, die Hockenheim-Ring GmbH, Anfang dieses Jahres den Belag der Rico Anthes Quartermile abtragen und mit einem Spezialasphalt komplett neu aufbauen, um die Strecke zu optimieren und damit noch schneller und sicherer zu machen. Zusätzlich wird ein Expertenteam unmittelbar vor dem Event dafür sorgen, dass der neue Asphalt bestens für jede Menge neuer Bestzeiten, Topspeeds und Rekorde präpariert ist.

Über 600 Liter Spezialkleber bringen den richtigen Grip für die Rennen auf die Strecke, die nicht nur wahre Materialschlachten „Maschine gegen Maschine“, sondern auch die reinsten Duelle „Mann gegen Mann“ sind, wenn es beim Positionieren an der Startampel und im Kampf um die bessere Reaktionszeit gilt, den entscheidenden Vorteil zu erringen. Bei „Grün“ katapultieren sich die Piloten dann mit geradezu astronomischen Beschleunigungswerten (von 0 auf 100 in unter 1 Sek.) auf die Quartermile. Der kleinste Fehler ist unverzeihlich, denn bis zum Erreichen der Ziellinie bleiben nur wenige Sekunden. Dabei machen vor allem die Top Fuel Dragster mit Geschwindigkeiten von über 470 km/h in 4.1 Sek. - die sie bereits nach 1000 Fuß (ca. 305 Meter) erreichen - ihrem Ruf als unumstrittene Königsklasse der Szene alle Ehre.

Dieses Jahr bekommen die „Kings“, die in Hockenheim mit mindestens sieben Teams antreten werden, allerdings ernsthafte Konkurrenz: Rennleiter Jerry Lackey ließ Ende Mai die Bombe platzen, dass dieses Jahr eine neue Serie Premiere feiern wird. Sechs Top Fuel Funny Cars werden in Kooperation mit den Championship-Promotern von Santa Pod (England) in einer neuen Competition um die Krone kämpfen. Diese äußerst spektakulären Front-Engine-Cars haben schon in der Vergangenheit im Einsatz als Showacts außer Konkurrenz für Furore gesorgt und sich mit aufsehenerregenden Runs sofort in die Herzen der Zuschauer katapultiert.

Auch in den anderen FIA Meisterschaftsklassen erwartet Hockenheim volle Fahrerfelder, denn durch eine Änderung des FIA Reglements wurde die Position der NitrOlympX im Rennkalender nochmals gestärkt. Durch die Festlegung, dass ab sofort jeder Fahrer, der an der FIA European Drag Racing Meisterschaft teilnehmen will, mindestens ein Mal in jedem teilnehmenden Land fahren muss, gibt es für die Teams keine rechnerischen oder taktischen „Schlupflöcher“ mehr. Diese erfreuliche Neuerung wird von den Fans sicher besonders begrüßt, denn dadurch können sie sichergehen, wirklich alle großen Namen und Fahrzeuge „live und in Farbe“ beim einzigen deutschen Europameisterschaftslauf erleben zu dürfen.

Doch der Hockenheimring ist während der NitrOlympX nicht nur Austragungsort der FIA Drag Racing Europameisterschaft. Auch alle Fans der schnellsten Piloten auf zwei Rädern kommen mit der offiziellen FIM Drag Racing Europameisterschaft für Bikes sicher voll auf ihre Kosten. Vom Top Fuel Bike über die Super Twin Top Fuel Bikes (mit dem UEM/FIM Drag Racing-Vizemeister und Publikumsmagnet Christian Jäger) bis hin zu den Pro Stock Bikes wird auf der Rico Anthes Quartermile alles antreten, was faszinierende Beschleunigung verspricht.

Neben dem Kampf um den EM-Titel werden auch die zahlreichen Sportsman Dragster-Klassen wieder mit vollen Fahrerfeldern für echte Freude bei den Fans sorgen. Durch das für alle vollständig zugängliche Fahrerlager können sich die Zuschauer hautnah ein Bild vom „Treiben hinter den Kulissen“ machen.

Am Samstagabend wartet mit der Nightshow ein weiteres legendäres Highlight. Für 120 Minuten verwandelt sich der Dragstrip vor vollen Tribünen in ein Motoren- und Feuerspektakel der Extraklasse. Es gibt wilde Stunts, qualmende Reifen, meterlange Flammen. Die Programmpunkte für 2013 werden vorher nicht verraten. Nur eine Sensation ließ sich nicht mehr geheim halten: Zwei Jet-Dragster werden erstmals in einem Match mit ihren meterlangen Nachbrennerflammen die Nacht zum Tag und die Ränge in ein Tollhaus verwandeln. Man darf gespannt sein.

Ein volles FIA- sowie FIM-Starterfeld, die Vielfalt der zahlreichen Sportsman-Klassen und die sensationelle neue Serie der Top Fuel Funny Cars werden die neu aufgebaute Quartermile auf „Herz und Grip“ prüfen und sich darin übertreffen wollen, neue Rekorde in den Belag zu stanzen. Auch die Show am Samstag mit den Night-Runs der Nitro-Dragster und dem direkten Duell der Jets verspricht sensationelles Entertainment und macht die NitrOlympX zu einem absoluten Highlight und Pflichttermin im internationalen Drag Racing-Kalender. Weitere Informationen finden Sie unter www.nitrolympx.de.

Tickets erhalten Sie bequem in unserem Ticketshop oder unter unserer Hotline +49 (0)6025 950 222.