Circuit-News

NitrolympX - Der Finalsonntag

11.08.2014 Kategorie: NitrOlympX
Micke Kagered
Micke Kagered

Die 29. NitrolympX auf der Hockenheimring sind zu Ende. Der Sonntag ist traditionell Renntag. Und auch 2014 ist das Rennen Hockenheim das Zünglein bzw. das Wendeblatt für viele der FIA und FIM Europameisterschaftsklassen. Packende, knappe Rennläufe von früh morgens bis in den späten Nachmittag haben das Publikum entlang der Hockenheim Quatermile bestens unterhalten. Die Liste der Sieger ist dabei so international wie das Teilnehmerfeld es versprochen hat. Fahrer aus 8 verschiedenen Ländern konnten sich in die prestigeträchtige Liste der NitrolympX Gewinner eintragen.

Micke Kagered und der Rookie Noah Stutz liefern sich ein heisses Duel im Top Fuel Finale. Mit einem gut zwanzig Meter langen Feuerschweif hinter seinem Dragster gewinnt der Schwede Kagered gegen den Schweitzer. Beide sind dadurch in den Punkten ganz weit nach vorne gerückt und die Top Fuel Meisterschaft ist dadurch, zwei Rennen vor Schluss, spannend wie nie.

Bei den Pro Stock Bikes dominiert der Schwede Fredrik Fredlund das komplette Wochenende. Im Finale muss sich Lokalmatador Karl-Heinz Weikum dem Schweden geschlagen geben, allerdings mit einem Top-Lauf und knapper, als alle erwartet haben.

Der Brite Ian King maschiert auf seinem Top Fuel Bike unangefochten mit konstanten tiefen sechs Sekunden Zeiten unaufhaltsam zum Sieg. Beeindruckend, wie perfekt der Brite eines der schnellsten Drag Bikes weltweit im Griff hat. Das muss im Finale auch der Grieche Filippos Papafilippou feststellen.

Publikumsliebling Christian Jäger kann die komplette Qualifikation über das starke Supertwin Top Fuel Feld hinter sich lassen. Im Rennen allerdings kommt das Aus schon in Runde 1. Dadurch rückt der NitrolympX Sieger Samu Kemppainen ebenfalls in direkte Reichweite zur Europameisterschaft.

In den Sportsman Klassen gibt es den kompletten Tag über Rennläufe, die im tausendstel Sekunden Bereich entschieden werden. Spannender und Abwechslungsreicher geht es nicht. Action im Sekundentakt.

Schon jetzt laufen die Planungen und Vorbereitung für das 30. Jubiläum der NitrolympX 2015 auf Hochtouren. Ganz sicher gibt es auch dann den erstklassigen Motorsport von diesem Jahr, gekrönt von unzähligen Leckerbissen für die Fans von Benzin, Gummi und Adrenalin. Es lohnt sich also diese Seite im Auge zu behalten.

Alle Ergebnisse gibt es unter http://nitrolympx.bw-timing.de


Alle Bilder gibt es auf Facebook.