Circuit-News

Hockenheimring gedenkt dem 75. Geburtstag von Jim Clark

08.03.2011 Kategorie: Bosch Hockenheim Historic
Hockenheimring gedenkt dem 75. Geburtstag von Jim Clark
Hockenheimring gedenkt dem 75. Geburtstag von Jim Clark

Am 4. März 2011 hätte der legendäre schottische Ausnahmefahrer Jim Clark, der am 7. April 1968 auf dem Hockenheimring tödlich verunglückte, seinen 75. Geburtstag gefeiert.

Nicht sein Tod macht ihn zur Legende, sondern seine Erfolge und vor allem sein Talent. Er gilt bis heute als einer der besten Fahrer in der Geschichte der Formel 1. Seine Erfolgsbilanz umfasst 25 Siege und 2 Weltmeistertitel und war seinerzeit Formel 1 Rekord.

Eine Gedenkstätte an der Unfallstelle erinnert an Jim Clark und damit an einen unvergesslichen sowie leider auch tragischen Teil in der Geschichte des Hockenheimrings. Zu Ehren seines 75. Geburtstags versammelten sich jetzt, wie auch regelmäßig zu seinem Todestag, Mitglieder der Hockenheim-Ring GmbH und des Badischen Motorsport Clubs (BMC) am Gedenkstein, um mit einer Kranzniederlegung an ihn zu denken.

In Erinnerung an Jim Clark finden auf dem Hockenheimring überdies seit Jahren die „Hockenheim Historic – In Memory of Jim Clark“ statt. So gehen auch in diesem Jahr, vom 15. bis 17. April 2011, wieder die schnellsten historischen Rennserien an den Start und lassen den Besucher Motorsport-Geschichte live erleben.