Circuit-News

Die Bosch Hockenheim Historic auf der Retro Classics vom 13.- 16. März 2014

06.03.2014 Kategorie: Bosch Hockenheim Historic

Lotus, Formel 1 und Autogrammstunden mit Jochen Mass

Die „Bosch Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival“ präsentiert sich in Stuttgart auf der Retro Classics, einer der wichtigsten Fachmessen für Oldtimer und Kraftfahrzeug-Kultur. Vom 13. bis 16. März 2014 erhalten alle Besucher in Halle 4 auf 120 Quadratmetern einen Vorgeschmack auf das traditionsreiche Event am Hockenheimring.

Packender Motorsport, ein großes Clubareal mit dem zentralen Thema „Lotus“ sowie ein umfassendes Rahmenprogramm mit Autogrammstunden und der Designpreisvergabe für Rennwagen und den schönsten Lotus machen die Gedenkveranstaltung für den legendären Ausnahmenfahrer Jim Clark vom 11. bis 13. April 2014 zu einem Motorsport-Festival der Extraklasse. Hinzu kommt am Samstagabend die Premiere des Weltrekordversuchs „Die größte Parade an Lotus-Fahrzeugen auf einer Rennstrecke“, bei der - ohne Baujahrsbegrenzung - mindestens 437 Lotus-Fahrzeuge eine Runde um den 4,57 Kilometer langen Grand Prix-Kurs in Hockenheim drehen müssen.

„Es gibt in Europa keine zweite Veranstaltung mit einem so großen Spektrum an Formel-Fahrzeugen. Deshalb stellen wir den Formel 1-Boliden Arrows A 10 B in den Focus des Standkonzeptes und freuen uns auf viele Besucher in Stuttgart“, betont Organisationsleiter Wolfgang Huter.

Jochen Mass wird für Autogrammwünsche der Fans auf dem Stand der Bosch Hockenheim Historic zur Verfügung stehen und freut sich auf das ausgestellte Arrows-Fahrzeug, da der ehemalige Formel 1-Pilot einst für den britischen Rennstall fuhr.

Aber auch sonst lohnt sich ein Besuch der Hockenheimring-Standfläche. In den letzten Jahren hat sich diese als Szenetreffpunkt etabliert. Viele Persönlichkeiten aus der internationalen Motorsport-Szene sind zu erwarten und werden in der Red Cafébar Benzingespräche führen.

Des Weiteren ist der Hockenheimring auf der Messe an vier weiteren Standorten vertreten: In Halle 8 präsentiert sich das Motor-Sport-Museum der Rennstrecke mit ausgewählten Rennmotorrädern, in Halle 1 ist der Bosch Hockenheim Historic-Werbeträger NSU TT ausgestellt und im Foyer steht ein Mercedes Formel 1-Bolide, um auf den Großen Preis Santander von Deutschland vom 18. bis 20. Juli 2014 auf dem Hockenheimring aufmerksam zu machen. In der American Hall, Halle 5, können Drag Racing-Freunde aktuelle Dragster-Modelle bewundern.

Mehr Informationen zur Bosch Hockenheim Historic - Das Jim Clark Revival erhalten Sie unter www.hockenheim-historic.de.