Circuit-News

Hochspannung vor dem DTM-Finale in Hockenheim

13.09.2012 Kategorie: DTM

Zum Abschluss einer Saison voller Highlights kehrt die DTM vom 19. bis 21. Oktober an die Stätte zurück, wo Ende April die neue DTM-Ära eingeläutet worden war: an den Hockenheimring Baden-Württemberg. Im badischen Motodrom trägt die populärste internationale Tourenwagenserie traditionell das Finale aus – und sucht die Antwort auf die spannende Frage: Wer wird der erste Champion mit den neuen, spektakulären Coupés? Kann Audi den Titel verteidigen? Holt Mercedes-Benz die begehrte Krone? Oder schafft BMW die Sensation und wird beim Comeback nach 20 Jahren DTM-Pause auf Anhieb die Nummer 1? Wie gut das neue Reglement funktioniert, zeigt ein Blick in die Statistik: Drei Siege gehen bislang auf das Konto der Mercedes- Benz-Piloten Gary Paffett und Jamie Green, zwei holte BMW-Ass Bruno Spengler, ebenfalls zwei Edoardo Mortara im Audi A5 DTM.

Sechs Wochen vor dem Finale ist Gary Paffett im Mercedes AMG CCoupé souveräner Spitzenreiter. Vor dem großen Saisonausklang in Hockenheim stehen zwei Rennen in der Motorsport Arena Oschersleben (14. - 16. September) und im spanischen Valencia (28. - 30. September) im Kalender, bei denen jeweils 25 Punkte für einen Sieg verteilt werden. Gary Paffett, der DTM-Champion von 2005, darf sich also nicht auf seinen 109 Zählern ausruhen. Rivale Nummer eins ist Markenkollege und Landsmann Jamie Green, der in den ersten sieben Rennen 93 Zähler gesammelt hat, dicht gefolgt vom Kanadier Bruno Spengler (BMW) mit 91 Punkten. Vierter der Gesamtwertung ist der Italiener Edoardo Mortara (Audi/74 Zähler).

BMW-Glücksgefühle im Comeback-Jahr

Für DTM-Wiedereinsteiger BMW ist die Saison 2012 hochemotional. 20 Jahre nach dem letzten DTM-Sieg der Weiß-Blauen sorgte Bruno Spengler schon beim zweiten Saisonlauf in der Lausitz mit der Pole- Position und dem Sieg für Freudentränen. Auch auf dem Nürburgring gab es große Gefühle, als Spengler im BMW M3 DTM erneut als Erster die Ziellinie überquerte – punktgenau zu den Feierlichkeiten zum 40. Geburtstag der BMW M GmbH. Spengler bildet bei BMW eine Doppelspitze mit dem aktuellen DTM-Champion Martin Tomczyk, der in seiner ersten Saison für die Münchener bislang zwei zweite und einen dritten Platz feierte und derzeit mit 69 Zählern den fünften Rang in der Fahrerwertung belegt.

Hinter dem Rosenheimer Tomczyk rangiert Mike Rockenfeller aus Neuwied (Audi/67 Punkte) auf Position sechs, der zuletzt in Zandvoort den Sieg vor Augen hatte, von Markenkollege Mortara aber auf Platz zwei verwiesen wurde. Eine Rechnung offen hat auch der zweimalige DTM-Champion Timo Scheider (Audi), der lediglich zwei dritte Plätze als beste Saisonresultate vorweisen kann und vor dem Rennen in Oschersleben auf dem siebten Tabellenrang liegt (62 Punkte).

Finale wird Festival der Fans: Partnerserien, ARD Chartshow, „SWR3 Goes Clubbing“, familienfreundliche Ticketpreise

Beim Start in die neue Ära blieb die DTM ihrem erfolgreichen Motto treu: alles für die Fans. Auch beim Finalwochenende in Hockenheim wird es daher die beliebte ARD Chartshow und „SWR3 Goes Clubbing“ geben, dazu Videowalls, Fahrerlagertickets, Autogrammstunden, Pitwalk, Fan-TV und vieles mehr. Und die Partnerserien der DTM sorgen im Rahmenprogramm dafür, dass bei den Zuschauern keineLangeweile aufkommt. In Hockenheim kämpfen neben den DTM-Stars auch die Nachwuchstalente der Formel 3 Euro Serie um den Titel. Außerdem sind die Fahrer des Porsche Carrera Cup Deutschland und des Volkswagen Scirocco R-Cup im Einsatz.

Wer sich früh für einen Besuch in Hockenheim entscheidet, kann bares Geld sparen. Das günstigste Wochenendticket kostet im Vorverkauf 26 Euro (Tageskasse 30 Euro). Fahrerlagertickets sind für alle Ticketkategorien im Vorverkauf für 25 Euro (Tageskasse 30 Euro) erhältlich. Das Family-Ticket für zwei Erwachsene und zwei Kinder bis einschließlich 14 Jahre ist nur im Vorverkauf erhältlich und kostet in der Kategorie Bronze 105 Euro inklusive Fahrerlagerzugang für das Wochenende.

Tickets aller Kategorien können über die Ticket-Hotline des Hockenheimrings unter 06205/95 02 22, im Internet über die offiziellen Websites www.dtm.com und www.hockenheimring.net sowie über alle Vorverkaufsstellen von CTS Eventim bezogen werden.