Circuit-News

DTM biegt auf Zielgerade einer abwechslungsreichen Saison ein

31.08.2016 Kategorie: DTM

Zwölf Rennen, neun verschiedene Sieger – die DTM präsentierte sich in der aktuellen Saison extrem spannend und abwechslungsreich, auch an der Tabellenspitze. Keinem der 24 Top-Rennfahrer gelang es auch nur ansatzweise, die Rivalen zu dominieren. Extreme Leistungsdichte, große Ausgeglichenheit – das sind die Zutaten zu hoch spannenden DTM-Rennen! So dürfen sich die Fans bereits auf das Highlight DTM-Finale freuen, das vom 14. bis 16. Oktober in schöner Tradition auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg ausgetragen wird. Davor kann sich aber noch viel tun, denn es stehen noch je zwei Rennen auf dem Nürburgring (9. bis 11. September) und in Budapest (23. bis 25. September) auf dem Kalender. Für das Saisonfinale auf dem badischen Grand-Prix-Kurs gibt es noch tolle Tickets. Mit 10 Euro ist man am Freitag dabei, mit 21 Euro am Finalsonntag.

Vor dem Schlussspurt liegen vier Fahrer der drei Marken innerhalb von nur 30 Zählern an der Spitze der Meisterschaftstabelle. Und es werden alles in allem noch 150 Punkte vergeben. Auf der Zielgeraden des Titelkampfs hat sich der Champion von 2014, Marco Wittmann, zuletzt in Moskau einen leichten Vorteil verschaffen können: dank seines blitzsauberen Start-Ziel-Sieges – und dank des Pechs im Verfolgerfeld. Das BMW-Ass hat nun zwei Saisonsiege und 130 Punkte auf seinem Konto. Es folgt Robert Wickens als Speerspitze von Mercedes-Benz (118 Punkte, zwei Siege). Auf Platz drei liegt Jamie Green (104, ein Sieg) vor seinem Audi-Markenkollegen Edoardo Mortara (100 Zähler, zwei Siege). Und auch Paul Di Resta (Mercedes-Benz, ein Sieg) rechnet sich mit 92 Zählern Chancen auf den Titelgewinn aus.

Spaß und Spannung rund ums DTM-Finale garantiert – alles für die Fans
Wer Mitte Oktober den Weg ins Hockenheimer Motodrom findet, wird garantiert bestens unterhalten. Nicht nur von den zwei Rennläufen der DTM-Stars, mit einem 40-minütigen Sprint am Samstag und einem einstündigen Rennen inklusive Reifenwechsel am Sonntag – zum krönenden Abschluss der Saison. Fester Bestandteil sind die Finalrennen der Partnerserien. Allein die Talentschmiede FIA Formel-3-Europameisterschaft trägt drei Rennen am Wochenende aus! Hitzige Positionskämpfe sind an der Tagesordnung; schließlich wollen sich die Youngster vor großer Kulisse für den Aufstieg in die DTM oder die Formel 1 bewerben. Auch der Audi Sport TT Cup und der Porsche Carrera Cup Deutschland tragen ihre Finalrennen in Hockenheim aus. Mit je zwei spannenden Sprints wollen sie die Fans begeistern.

SWR3 ElchParty, ARD Chartshow, Autogrammstunden, Pitwalk und vieles mehr: Die Zuschauer vor Ort dürfen aus einem Füllhorn an Unterhaltungsangeboten für sich das Spannendste auswählen. Das riesige Interesse im weitläufigen Fahrerlager zeigt in jedem Jahr, wie gut auch das Rahmenprogramm ankommt.

Freitags für 10 Euro bei der DTM – super Angebot für Fans und Neugierige
Familienfreundliche Ticketpreise – auch dafür steht die DTM seit vielen Jahren. Bestes Beispiel ist das Family-Ticket, das aber nur im Vorverkauf angeboten wird. Für zwei Erwachsene und zwei Kinder bis einschließlich 14 Jahre liegt der Preis in der Kategorie Bronze bei 105 Euro (inkl. Fahrerlagerzugang). Attraktiv für Fans und solche, die es werden könnten, ist das 10-Euro-Ticket am Freitag. Es beinhaltet freie Sitzplatzwahl auf den geöffneten Tribünen und den Zugang ins Fahrerlager, wo man dann gerne mal auf noch recht entspannte DTM-Fahrer und die Youngster und Profis der Partnerserien trifft. Das preisgünstigste Ticket für den Rennsonntag kostet gerade 21 Euro. Dank des Print@Home-Verfahrens kann man die Tickets von zu Hause über die Website www.dtm.com kaufen und ohne zusätzliche Gebühren selbst ausdrucken. Auch über die DTM-Ticket-Hotline unter 01806 456 456 (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz/max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Mobilfunknetz) oder die Hotline des Hockenheimrings unter 06205 950 222 sind Tickets buchbar.