Circuit-News

DTM-Auftakt mit grosser Spannung erwartet

03.04.2013 Kategorie: DTM

Die Saisonvorbereitungen laufen auf Hochtouren und die Spannung steigt für alle Beteiligten: Sowohl die DTM-Fans als auch die 22 Rennfahrer und ihre Teams fiebern dem Auftaktrennen der neuen Saison entgegen. Von 3. bis 5. Mai ist es soweit. Auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg startet die populärste internationale Tourenwagenserie in die Saison 2013. Endlich!

Gerade ein Jahr ist es her, dass die DTM auf dem Traditionskurs im Badischen mit neuem Reglement, spektakulären Rennboliden und DTM Rückkehrer BMW eine neue Ära einläutete. Die Münchener machten aus dem Zweikampf Audi gegen Mercedes-Benz einen hochkarätigen Dreikampf der deutschen Premium-Automobilhersteller. Die Erwartungen der Zuschauer waren hoch – und sie wurden mit packendem Motorsport erfüllt. 

Spengler will Titel verteidigen, Paffett und Audi-Asse planen Revanche
Die Zutaten für die Saison 2013 versprechen Spannung pur. Der Überraschungsmeister des Vorjahres, Bruno Spengler, tritt im BMW M3 DTM zur Titelverteidigung an. Für die Münchener kämpfen sieben weitere Piloten um Siege. Unter ihnen der Champion des Jahres 2011, Martin Tomczyk, sowie der ehemalige Formel-1-Pilot Timo Glock als prominentester Neuzugang.

Spenglers härtester Rivale des Vorjahres, Gary Paffett, sinnt im DTM Mercedes AMG C-Coupé auf Revanche. Der DTM-Champion von 2005 hatte den Titel im Schlussspurt nur knapp verpasst. Fünf Youngster schicken sich an, dem erfahrenen Briten Druck aus dem eigenen Lager zu machen; darunter der deutsche DTM-Neuling Pascal Wehrlein. Beim Saisonstart am 5. Mai ist der Vizemeister der Formel-3-Europameisterschaft gerade 18 Jahre und 188 Tage alt – und damit jüngster DTM-Pilot aller Zeiten. 

Auch Audi hat alle Signale auf Angriff gestellt. Am Steuer der acht Audi RS 5 DTM bilden die beiden ehemaligen DTM-Champions Mattias Ekström und Timo Scheider die Speerspitze, flankiert von dem erfahrenen Neuzugang Jamie Green. „Mister Norisring“ wechselte für die neue Saison von Stuttgart nach Ingolstadt. Die acht Werksfahrer mit den vier Ringen vereinen vier DTM Titel, 478 Rennen, 39 Pole-Positions und 34 Siege auf sich. 

Fan-Action: Chartshow mit Tim Bendzko, SWR3-Disco, Partnerserien
Den Zuschauern vor Ort bietet die DTM neben spannendem Motorsport auch in der neuen Saison beste Unterhaltung für Jung und Alt. Eines der Highlights: der Auftritt von Tim Bendzko im Rahmen der ARD Chartshow am Sonntagmittag vor dem DTM-Start. Der Berliner („Nur noch kurz die Welt retten”) stellt Songs aus seinem neuen Album „Am seidenen Faden“ vor. Bereits am Samstagabend darf bei „SWR3 Goes Clubbing“ getanzt werden. 

Auch die beliebten Partnerserien sorgen im Rahmenprogramm für Action. Besonders freuen darf man sich auf die FIA Formel-3-Europameisterschaft, die Kaderschmiede für die Formel 1 und die DTM. Die 30 Nachwuchspiloten sind bereits in Monza in ihre 2013er-Saison gestartet. Auch die Markenpokale von Porsche und Volkswagen, der Carrera Cup Deutschland und der Scirocco R-Cup, sind ist wieder mit von der Partie. 

Vorverkauf läuft noch bis zum 2. Mai, Tickets auch an Tageskassen erhältlich
Der Countdown ist fast heruntergezählt. Noch bis zum 2. Mai kann man die preisgünstigeren Vorverkaufstickets über vielfältige Wege erwerben: über die DTM-Ticket-Hotline unter 01805/72 30 00 (14 Ct./min., Mobilfunkhöchstpreis 42 Ct./min) oder die Ticket-Hotline des Hockenheimrings unter 06205/95 02 22. Außerdem im Internet über die offiziellen Websites www.dtm.com und www.hockenheimring.net sowie über alle Vorverkaufsstellen von CTS Eventim. 

Das neu eingeführte Verfahren Print@Home erlaubt es über www.dtm.com zudem, sich die Tickets daheim ausdrucken zu lassen. Ab Freitag, 3. Mai, sind ab 12:30 Uhr die Tageskassen am Hockenheimring geöffnet.