Circuit-News

Deutsches Duell an der Spitze – die Formel 1 zurück in Hockenheim

26.04.2016 Kategorie: Formel 1
F1 GP 2014
F1 GP 2014

Nico Rosberg und Sebastian Vettel beim Grand Prix von China auf dem Podium
Drei Rennen, drei Siege: Die Saisonbilanz von Nico Rosberg könnte eindrucksvoller kaum sein. Der Mercedes-Pilot drückt der Formel 1 in diesem Jahr seinen Stempel auf. Doch wie lange kann er seine Siegesserie noch fortführen? Während der amtierende Weltmeister Lewis Hamilton vom Technik-Pech verfolgt wurde, nutzte Sebastian Vettel im Ferrari die Gunst der Stunde. Der Heppenheimer landete in Shanghai hinter Sieger Rosberg auf dem zweiten Platz. Auch wenn Mercedes weiterhin die dominierende Kraft ist, setzten die Italiener alles daran, das Tempo der Silberpfeile mitgehen zu können. Das verspricht Spannung pur beim Comeback der Formel 1 in Deutschland vom 29. bis 31. Juli 2016 am Hockenheimring Baden-Württemberg.

Rahmenprogramm für die ganze Familie
Während auf der Strecke das sportliche Duell zwischen Mercedes und Ferrari ausgetragen wird, dreht sich im Formel-1-Village vor der Südtribüne alles um die deutsch-italienische Freundschaft – inklusive Catering. Kinder dürfen sich in diesem Jahr besonders auf den „Kidsclub“ freuen. Dort warten spezielle Sonderaktionen auf die kleinen Motorsport-Fans. Die sind in Hockenheim besonders willkommen, wie auch die familienfreundlichen Ticketpreise zeigen. Groß und Klein erwartet am gesamten Wochenende auf der Showbühne ein abwechslungsreiches Programm mit Autogrammstunden, Gewinnspielen und vielen Aktionen.

Die Formel 1 hautnah: Der Streckenrundgang
Wie schon in 2014 können die Zuschauer die Formel 1 aus verschiedenen Perspektiven erleben. Beim 4,5 Kilometer langen Rundgang um die Strecke finden sich zahlreiche Informationen rund um die Königsklasse und den Hockenheimring. Legen Sie eine Pause an einem Verpflegungsstopp ein oder knipsen Sie ein Erinnerungsfoto der Boliden in Action an einer der verschiedenen Plattformen. Der Fußweg rund um die Strecke ist ausgeschildert, der Zugang befindet sich am Eingangsbereich Süd oder Nord. In Teilabschnitten verkehrt auch eine kostenlose Bimmelbahn.

Neue Ticketpreise – besonders attraktiv für Familien und junge Leute
Dieses Jahr dürfen sich die Zuschauer über spezielle Ticketpreise freuen. So sollen vor allem Familien und junge Menschen das Spektakel Formel 1 zu einem erschwinglichen Preis mitverfolgen können. Kinder bis einschließlich 6 Jahren haben freien Eintritt (ohne Sitzplatzanspruch), Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren zahlen auf jedem Platz, mit Ausnahme Südtribüne Oberrang, nur 45 Euro (Sonntag) bzw. 50 Euro (Wochenende). Auch wenn die günstigste Ticketkategorie bereits ausverkauft ist, können Erwachsene die geballte Renn-Action bereits ab 169 Euro erleben. Übrigens: Am Freitag haben die Zuschauer freie Platzwahl auf den geöffneten Tribünen (außer Kat. 1), die Zuschauerbereiche an den Streckenabschnitten Parabolika und Spitzkehre sind das gesamte Wochenende frei zugänglich.

Die Formel-1-Tickets können platzgenau im Online-Ticketshop über die Ticket-Hotline +49 (0) 6205 – 950 222 gebucht werden.