Circuit-News

Bosch Hockenheim Historic auf der Retro Classics 2013

05.03.2013 Kategorie: Bosch Hockenheim Historic

Die „Bosch Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival“ präsentiert sich auf der Retro Classics in Stuttgart vom 7. bis 10. März 2013 in der Motorsporthalle 4.

Packender Motorsport, ein großes Clubareal, die Sonderausstellung „110 Jahre Bosch Motorsport“ sowie ein umfassendes Rahmenprogramm, Autogrammstunden mit Motorsport-Legenden wie Jochen Mass, der Designpreisvergabe für Rennwagen und dem Guinness Weltrekordversuch „Die größte Parade historischer Automobile“ machen die Gedenkveranstaltung an den legendären Ausnahmenfahrer Jim Clark vom 19. bis 21. April 2013 auf dem Hockenheimring zu einem Motorsport-Festival der Extraklasse. Rund 500 Teilnehmer werden während der Bosch Hockenheim Historic um die Positionen kämpfen, angefeuert von rund 20.000 Zuschauern. Besonders interessierte Besucher haben durch den direkten Zutritt in die Boxen die einmalige Gelegenheit, den Mechanikern bei den Reparaturen und den Vorbereitungen über die Schulter zu schauen. Die Fans sind also nicht nur dabei, sondern mittendrin.

„Ein so großes Spektrum können wir natürlich nicht auf einer Messe darstellen. Deshalb stellen wir ein ganz besonderes Exponat in den Focus des Standkonzeptes und freuen uns auf viele Besucher und interessante Gespräche in Stuttgart“, erklärt Organisationsleiter Wolfgang Huter.

Insgesamt bietet die Bosch Hockenheim Historic eine Vielfalt an Formel-Fahrzeugen wie keine zweite historische Veranstaltung in Europa. Monoposti aus fast sechs Jahrzehnten laden die Zuschauer zu einer einmaligen Zeitreise ein. Publikumsmagnet ist dabei die international ausgeschriebene Vereinigung „RaceHistoryonTrack“ (RHoT). Das Spektrum der rund 20 geschichtsträchtigen Formel 1-Boliden reicht von dem F1 Ferrari 500 aus dem Jahr 1952, der damals von Alberto Ascari gefahren wurde, bis hin zu dem von Timo Glock pilotierten Toyota TF108 aus dem Jahr 2005.

Geschichte geschrieben hat auch der Maserati 250 F von Stirling Moss aus dem Jahr 1957. Dieser faszinierende Grand Prix-Wagen, der seine Leistung von über 300 PS aus einem 2.448 Kubikzentimeter großen Vierzylinder-Triebwerk schöpfte, wird im Mittelpunkt der Ausstellung stehen. „Ich freue mich darauf, diesen schnellen Maserati auf der Messe zu sehen. Ich kenne diese Ära der Formel-Boliden sehr gut, da ich beim Goodwood Revival regelmäßig in dieser Klasse mitfahre“, betont Rennfahrerlegende Jochen Mass.

Der ehemalige Grand Prix-Fahrer wird am Freitag, 8. März 2013 um 16.00 Uhr, und am Samstag, 9. März 2013 um 11.00 Uhr, auf dem Stand der Bosch Hockenheim Historic für einen Fototermin und Autogrammwünsche zur Verfügung stehen.

Aber auch sonst lohnt sich ein Besuch der Hockenheimring-Standfläche. Denn der Namenssponsor Bosch hat sich eine besondere „Messe-Rallye“ für die Oldtimer-Fans ausgedacht. Wer alle der insgesamt 5 Bosch-Standorte auf der Retro Classics aufgesucht hat, kann einen der praktischen Bosch Akku-Schrauber IXO gewinnen. Das Roadbook mit fünf Stempelfeldern erhalten Interessenten in Halle 1 auf dem Repräsentationsstand des Zulieferers. Der Stand der Bosch Hockenheim Historic in Halle 4 ist einer der Rallye – Anlaufpunkte.

Die Retro Classics als Fachmesse für Oldtimer und Kraftfahrzeug-Kultur ist die wichtigste Veranstaltung ihrer Art in Süddeutschland und findet bereits zum 13. Mal in Stuttgart statt.

Mehr Informationen zu den Bosch Hockenheim Historic - Das Jim Clark Revival finden Sie unter www.hockenheim-historic.de.