Circuit-News

BMC Jahreshauptversammlung 2016

23.02.2016 Kategorie: Hockenheimring
BMC Jahreshauptversammlung 2016
BMC Jahreshauptversammlung 2016

Am letzten Samstag, den 20.02.2016 trafen sich alle Mitglieder, Gäste und Freunde des BMC Hockenheim zur jährlichen Jahreshauptversammlung.
Der Präsident des BMC Hockenheim, Jörg Bensemann, begrüßte im Namen des Präsidiums die anwesenden Gäste: den Oberbürgermeister Dieter Gummer, den Geschäftsführer der Hockenheim-Ring GmbH Georg Seiler, die Stadträte der Rennstadt Hockenheim sowie alle aktiven und passiven Mitglieder des BMC.

Oberbürgermeister Dieter Gummer bedankte sich im Namen der Stadt Hockenheim für die Einladung und betonte die positive Zusammenarbeit zwischen der Stadt Hockenheim, der Hockenheim-Ring GmbH und dem BMC im letzten Jahr.

Sportleiter Willi Schenkel lobte in seinem Bericht besonders die Arbeit des BMC bei Schulungen und dem DTM Auftakt im letzten Jahr. Nachdem der Weltmeisterschaftslauf der FIA Rallycross-Serie im Rahmen des DTM-Auftakts  eine besondere Herausforderung darstellte, sei man froh über den positiven Verlauf der Veranstaltung. Auch die weiteren motorsportlichen Großveranstaltungen verliefen gut, sodass man mit einem positiven Gefühl in die kommende Saison schaue.

Aufgrund von Änderungen des DMSB bezüglich lizensierter Sportwarte bei FIA Veranstaltungen, stellten sich bereits bis jetzt 80 Sportwarte der erforderlichen Prüfung. Dass der BMC mit dieser Schulung zum Jahresbeginn auf dem richtigen Weg war, bewies die hohe Anzahl an bestandenen Prüfungen. Selbst der DMSB in Frankfurt erhielt nach eigenen Angaben durchweg positive Reaktionen und kündigte sich als Gast bei einer der nächsten Schulungen an, so Sportleiter Willi Schenkel weiter. Nicht zu vergessen sei auch das Engagement einiger BMC Mitglieder, durch die auch im letzten Jahr das alljährliche Kinderferienprogramm stattfinden konnte.

Schatzmeister Ulrich Gleich erstattete den Kassenbericht. Sein Dank ging an Jörg Bensemann, Willi Schenkel und Herbert Degenhard. Besonderen Dank ging auch an Sabine Tesseraux für ihre Arbeit im Sekretariat des BMC. Auch Kassenrevisor Heiner Brunnert bedankte sich bei Schatzmeister Ulrich Gleich für die einwandfreie Kassenführung. Im Antrag von Revisor Heiner Brunnert wurde das Präsidium einstimmig entlastet. Sehr schnell und eindeutig verliefen die folgenden Neuwahlen. Mit Zustimmung der Hauptversammlung wurde Franz Josef Serr zum Vizepräsident gewählt. Als Sportleiter des BMC wurde Willi Schenkel in seinem Amt bestätigt, sowie Schriftführer Herbert Degenhard wiedergewählt. In den Beirat wurden folgende Mitglieder gewählt: Manfred Christ (Kassenwesen), Franz Hoffmann (Pressereferent), Manfred Auer (Technische Abnahme), Willi Eustachi (Funktionärseinsatz), Klaus Schwenninger (Leiter Technik und Bauten), Franz Josef Serr (Zeitnahme), Marcel Fitterer (Fachausschuss Motorrad), Daniel Gasche (Fachausschuss Wagen). Den Ehrenrat bilden Gerhard Kaletka, Helmut Erb, Gerd Bögel und Dieter Braun.

Nach zahlreichen Ehrungen wurde zum Abschluss der Jahreshauptversammlung der Vorschlag für den Haushalt und für das laufende Geschäftsjahr genehmigt. Abschließend wurden im letzten Tagesordnungspunkt verschiedene clubinterne Dinge behandelt.   

Bericht: Franz Hoffmann
Foto: Harald Czekalla