Circuit-News

ARD-Konzerte, SWR3-ElchParty und mehr: Feierlaune beim DTM-Finale

13.10.2015 Kategorie: DTM

Das DTM-Traumfinale steht vor der Tür: Ab kommenden Freitag, 16. Oktober, geht es auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg in die Entscheidung um die drei offenen Titel der DTM – die Meisterschaft für Fahrer, Teams und Marken. Die beiden letzten Saisonläufe, Nummer 17 und 18, werden dann am Samstag um 13.30 Uhr und am Sonntag um 15.15 Uhr gestartet. Traditionell wird ein Feuerwerk entlang der Start-Zielgeraden den Zieleinlauf begleiten und ebenso traditionell werden dann die Tore geöffnet, so dass die Zuschauer zur Siegerehrung auf die Rennstrecke strömen können – als letztes Highlight einer unglaublich spannenden Saison und eines Wochenendes mit einem Füllhorn an Unterhaltungsangeboten für Jung und Alt.

ARD-Open-Air-Konzert: The BossHoss – Cowboys aus Berlin machen Stimmung
Keine Tickets fürs letzte Boss-Hoss-Konzert bekommen, weil alle ausverkauft waren? Dann kommen Sie zum DTM-Rennwochenende! Die vor zehn Jahren von den Berlinern Alec Völkel und Sascha Vollmer gegründete Band begeistert mit Gute-Laune-Musik im Country-Style. Derzeit steht ihr neues Doppelalbum „Dos Bros“ unter anderem auf Platz eins in den Album-Charts des „STERN“ – und wird von dem Magazin hoch gelobt: The BossHoss seien auf Big-Band-Stärke angewachsen, schrieben eigene Songs und zeigten „ein Gespür für Hits“. Am Rennsonntag treten sie ab 12.50 Uhr auf der ARD-Bühne im Fahrerlager auf. Schon am Samstag um 18.00 Uhr gibt die Gruppe „Guano Apes“, die mit „Fire“ den offiziellen DTM-Song 2015 geliefert hat, ein Konzert. Die Band aus Göttingen besteht bereits seit 1994 und verkaufte bislang weltweit mehr als vier Millionen Tonträger.

SWR3-Fanzelt im Fahrerlager lädt zum Verweilen ein, ElchParty zum Feiern
Deutschlands Radiosender Nummer eins, SWR3, ist auch beim  DTM-Finale wieder am Start. Im SWR3-Fanzelt finden Rennbesucher im Fahrerlager einen Platz zum Verweilen; Speisen und Getränke bietet ein Caterer gegen Bezahlung an, der Eintritt ist tagsüber frei. Am Samstagabend findet dann ab 20.00 Uhr die SWR3-ElchParty statt. Die DJs Josh Kochhann und Antoine werden die Fans am Mischpult in Feierlaune versetzen. DJ Antoine gelang dank seiner Singles (etwa „Ma Chérie“) der internationale Durchbruch.  Für DTM-Ticketinhaber ist der Eintritt frei, SWR3-Clubber zahlen vier Euro, alle anderen fünf.

Prominente Besucher am Hockenheimring: Rosberg, Hülkenberg & Zanardi
Das DTM-Finale ist immer auch Anziehungspunkt für Promis. So sind unter anderem die Formel-1-Stars Nico Rosberg und Nico Hülkenberg als Gäste von Mercedes-Benz vor Ort. „Das DTM-Finale wird garantiert super spannend“, prognostiziert Rosberg, der vor allem Tabellenführer Pascal Wehrlein die Daumen drückt: „Pascal begleitet sonst immer Lewis und mich in seiner Rolle als Ersatzfahrer zu den Formel-1-Rennen. Diesmal möchte ich ihn unterstützen und werde ihn aus der Box anfeuern. Ich freue mich schon jetzt auf zwei packende Rennen.“ Der Einladung von BMW folgt ein ehemaliger F1-Fahrer, der besonderen Respekt verdient: Alessandro Zanardi. Der Italiener gewann erst kürzlich zum zweiten Mal die Klasse für körperlich beeinträchtigte Athleten beim berüchtigten „Iron Man“ auf Hawaii. Der 48-Jährige, der 2001 wegen eines Unfalls beide Beine verlor, bewältigte den mörderischen Triathlon allein mit der Kraft seiner Arme. Zanardi fährt mit speziell ausgerüsteten Autos auch weiterhin Rennen als BMW-Werksfahrer.

Autogrammstunden, DTM-Pitwalk, Fallschirm-Gienger in Aktion
Zum attraktiven Rahmenprogramm zählen auch zahlreiche Autogrammstunden von DTM und Partnerserien, Gewinnspiele, eine „Dance Performance“ oder der Klassik-Korso mit Porsche-Rennwagen. Auch die Pitwalks, bei denen Zuschauer mit Fahrerlagerticket Zutritt zur hochheiligen Boxengasse haben, stehen am Samstag und am Sonntag auf dem Programm. Die Fallschirmsprung-Legende Eberhard Gienger plant außerdem am Sonntag vor dem Start zum letzten Saisonlauf eine Punktlandung auf der Rennstrecke. Den exakten Zeitplan für das breit gefächerte Programm von 16. bis 18. Oktober finden Interessierte unter www.dtm.com und am Infoschalter des Hockenheimrings unter der Haupttribüne A.

Vorverkauf über www.dtm.com läuft bis zum Rennsonntag, Tageskassen ab Freitag geöffnet
Freie Platzwahl auf den geöffneten Tribünen; und das für gerade zehn Euro: Am kommenden Freitag kann man für kleines Geld DTM-Luft schnuppern – und sich dann entscheiden, ob man Lust hat auf mehr. Dank des Print@Home-Verfahrens kann man die Eintrittskarten sicher und bequem von zu Hause über die offizielle Website www.dtm.com kaufen und anschließend ohne zusätzliche Gebühren selbst ausdrucken – auch noch am Rennsonntag. Dann gelten sogar noch die etwas günstigeren Vorverkaufspreise. Die Tageskassen am Hockenheimring sind ab Freitag, 16. Oktober, geöffnet. Tickets gibt’s bis einschließlich 16. Oktober auch über die DTM-Ticket-Hotline unter 01806 456 456 (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz/max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Mobilfunknetz) oder die Ticket-Hotline des Hockenheimrings unter 06205 950 222.